40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Salinenplatz wird zum Bankenzentrum
  • Salinenplatz wird zum Bankenzentrum

    Bad Kreuznach. Die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück will Nägel mit Köpfen machen und ihre Erweiterungspläne in Richtung Salinenplatz ab diesem Jahr umsetzen. Zugleich sickert durch, dass die Sparkasse Rhein-Nahe überlegt, ihren Servicebereich vom Kornmarkt in die Mittlere Mannheimer Straße (ehemals Diebold) beim Salinenplatz zu verlagern.

    Volksbank-Vorstand Horst Weyand zeigt die Erweiterungs- und Neubaupläne des Hauses an der Salinenstraße bis zur Klostergasse. Foto: Rainer Gräff
    Volksbank-Vorstand Horst Weyand zeigt die Erweiterungs- und Neubaupläne des Hauses an der Salinenstraße bis zur Klostergasse.
    Foto: Rainer Gräff

    Von unserem Redakteur Rainer Gräff

    Aus den jahrelang gewälzten Plänen der baulichen Erweiterung der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück (Voba RNH) in Richtung Salinenplatz in Bad Kreuznach soll endlich Realität werden. Bauvoranfrage für Bauabschnitt I von der jetzigen Tiefgarageneinfahrt bis zur Klostergasse in den nächsten Tagen, Bauantrag im Sommer, Abriss und Baubeginn im Herbst - so sieht der Zeitplan aus, den Vorstand Horst Weyand bei der Bilanzpressekonferenz vorstellte (wir berichteten).

    Banker sollten keine Pokerspieler sein, aber zumindest ein unbewegtes Pokerface setzte Weyand auf, als er schilderte, dass - quasi aus heiterem Himmel - das Bauamt die bislang gehegten Pläne zusammenstrich. Mit Verweis auf die Landesbauordnung muss das neue Service- und Verwaltungsgebäude deutlich in der Tiefe (in Richtung Kaufhof-Parkhaus) reduziert werden und verliert in der Höhe eine ganze Etage. Damit wird es nicht möglich sein, wie geplant den Vorstand und die Spitzen der einzelnen Abteilungen auf der obersten Ebene anzusiedeln. Baurechtlich geht es um Umgebungsanpassung und Beschattung. Warum die Beschränkungen erst jetzt kommuniziert wurden, ließ Weyand diplomatisch unkommentiert. Ungeachtet dessen wird jetzt aufs Tempo gedrückt. Zugleich wird daran gearbeitet, für den weiteren Bauabschnitt II in Richtung Schloßstraße, der einen weiteren Neubau als Verwaltungsbereich samt "Geldtankstelle" in Form einer Art Drive-in anstelle des bisherigen Gebäudes sowie - nach momentanem Stand - ein Nahversorgungszentrum plus Parkdeck vorsieht, einen notwendigen Bebauungsplan aufzustellen. Insgesamt sollen rund 10 Millionen Euro verbaut werden.

    Dabei gehen die Voba-Spitzen davon aus, dass sich der Bereich um den Salinenplatz zum innerstädtischen Bankenzentrum entwickeln wird: Die Volksbank selbst rückt mit ihrem Servicebereich bis zur Klostergasse vor, die Commerzbank bleibt - so auch der Wunsch des Mitbewerbers - am Platz. Und die Zeichen stehen dafür, dass die Sparkasse Rhein-Nahe ihren Kundenverkehr auf die Mannheimer Straße (ehemaliges Diebold-Areal) verlagert und ihrerseits die Verwaltung am Kornmarkt konzentriert sowie ihr Filetstück an Mannheimer Straße und Hospitalgasse in ein Wohn- und Geschäftszentrum verwandelt.

    Pikant ist auch, dass die Commerzbank im früheren Dresdner-Bank-Gebäude am Salinenplatz/Salinenstraße bereits Mieter der Volksbank ist. Diese will zumindest in der Bauphase zwei oberen Geschosse dort für ihre Verwaltung nutzen, den solventen Mieter und Mitbewerber Commerzbank aber behalten. Eine Containerlösung für Mitarbeiter und Kunden will Horst Weyand unbedingt vermeiden. Ob das Nahversorgungszentrum zwischen jetzigem Altbau und der Schloßstraße so realisiert wird, hängt von dem Bebauungsplan ab. Weyand würde dort gerne innerstädtischen Einzelhandel sehe, für den Namen von Edeka über Aldi bis Rewe im Raum stehen. Klar scheint, dass im Bereich Salinenplatz künftig innerstädtisch "die Musik spielt". Und Weyand sieht, dass der politische Wille zur Entwicklung in diesem Quartier hin zur 1-A-Lage und "Neuen Mitte" vorhanden ist.

    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    -2°C - 1°C
    Mittwoch

    -1°C - 1°C
    Donnerstag

    1°C - 4°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach