40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Ohne einen Parteiapparat im Rennen: Anke Schumann
  • Bad SobernheimOhne einen Parteiapparat im Rennen: Anke Schumann

    Seit Wochen im Doppelmodus: hier der Beruf als Anwältin mit den Schwerpunkten Familienrecht und öffentliche Verwaltung. Da die Kandidatin, die Landrätin werden will. Keine leichte Nummer, die sich die vormalige CDU-Funktionärin an der Spitze der Sobernheimer Christdemokraten und nach ihrem Austritt parteilose Juristin Anke Schumann (48, Bad Sobernheim) vorgenommen hat.

    Knüpft Kontakte: Anke Schumann (parteilos)
    Knüpft Kontakte: Anke Schumann (parteilos)
    Foto: Stefan Munzlinge

    Die Tage, an denen die Mutter zweier Söhne (20 und 11 Jahre) landauf, landab unterwegs ist, sind vollgepackt, auch wenn sie jetzt kein Aktionsprogramm abspult und beispielsweise nicht in jede Kindertagesstätte rennt: „Ich will die Leute doch nicht von der Arbeit abhalten.“ Im Übrigen: „Ich weiß, was dort geleistet wird.“

    Die Zeit des Wahlkampfs – „ein hässliches Wort“ – empfindet sie als „persönlichen Gewinn“. So viele Gespräche, Austausche, Einblicke. In Themen, mit denen sie sich bislang nicht befassen brauchte, musste. Das Erste, was sie jedoch spürt: Wer keiner Partei angehört, wird ins zweite Glied verschoben. Mediale Präsenz? Die bleibt hinter den beiden Kandidaten der großen Parteien zurück. Als Parteilose werde man schon mal nur am Rande oder gar nicht erwähnt. Schade auch, wenn sie sich über ein Jugendprojekt in einer Verbandsgemeinde informieren will und vom VG-Bürgermeister mit einer Kalte-Schulter-Reaktion missachtet wird. So was sitzt. Was tun? „Weitermachen, Vorurteile ignorieren. Denn es gibt so viele, die mich bestärken, grade weil ich parteilos bin.“ Eben hat sie sich mit Tanja Purper von der Kreisjugendsozialarbeit getroffen, mit Personalratschefin Lilly Lenz (Kreisverwaltung) will sie sprechen. Sie hat unter anderem die Neujahrsempfänge von DGB und Handwerkern besucht und dabei einige Kontakte geknüpft.

    Anke Schumann, die „bis jetzt rund 10.000 Euro in ihre Kandidatur gesteckt und bislang keine Spender hat“, ist für eine Reaktivierung der Hunsrückbahn, weil der ländliche Raum die Anbindung brauche. Zur Gebietsreform: von oben nach unten! Erst die Kreise neu fassen, dann die Verbandsgemeinden und die Basis ansehen und nicht umgekehrt, wie es zurzeit im Land laufe. Die Aufgaben der Mittelinstanzen ADD und SGD müssten auf die Kreise verteilt werden. Am Ende blieben Land, Kreise und Städte/Gemeinden als Verwaltungsebenen.

    Was sie anders machen will als Amtsinhaber Franz-Josef Diel (CDU)? Sich stärker um die Kreisverwaltung kümmern und das Netzwerk zum Gemeinde- und Städtebund ausbauen: „Einige Kreise sind mit ihren Themen schneller als wir, beim Denken und Handeln.“ Stefan Munzlinger

    Auch im "roten Westen" keine Chance für Nies - Richtet Dickes Bürgersprechstunden ein?Meisenheim: Viele Wähler, schnelle Zählung und doch enttäuschend - SPD-Bastion ging verlorenHinter den Kulissen: Vom Trauma zum Triumph - Bettina Dickes bleibt coolAnalyse: Bettina Dickes mobilisiert ihre Klientel - Häme kein ThemaAlle Ergebnisse in Tabellen und Grafiken: Stichwahl zur Landratswahl in Bad Kreuznachweitere Links
    Artikel drucken
    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    UMFRAGE
    Wird das was mit dem Markt an der Pauluskirche?

    Hat der Markt abseits vom Traditionsort Kornmarkt eine Chance?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    15°C - 22°C
    Donnerstag

    13°C - 23°C
    Freitag

    13°C - 23°C
    Samstag

    15°C - 24°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016