40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Markus Franz drückt beim Kreuznacher Jahrmarkt die richtigen Knöpfe
  • Aus unserem Archiv

    Bad KreuznachMarkus Franz drückt beim Kreuznacher Jahrmarkt die richtigen Knöpfe

    Der Jahrmarkt ist fast ein bisschen wie Tetris, und er ist derjenige, der das Spiel beherrscht und alle Steine passend auf- und nebeneinander stapelt: Marktmeister Markus Franz (36). Schließlich mussten auch in diesem Jahr rund 200 Beschicker auf der Pfingstwiese platziert werden. Es sieht so aus, als hätte der Verwaltungsangestellte zur richtigen Zeit auf die richtigen Knöpfe gedrückt – (fast) alles steht, wackelt nicht und hat trotzdem genug Luft.

    Ein gefragter Mann: Marktmeister Markus Franz (links) koordiniert die Aufbauarbeiten. Im Endspurt ist er täglich von 8 bis 18 Uhr auf der Pfingstwiese.
    Ein gefragter Mann: Marktmeister Markus Franz (links) koordiniert die Aufbauarbeiten. Im Endspurt ist er täglich von 8 bis 18 Uhr auf der Pfingstwiese.
    Foto: Stephan Brust

    Nach dem Jahrmarkt ist vor dem Jahrmarkt. Noch läuft Markus Franz, gebürtig aus dem Kreis Birkenfeld und Vater zweier Kinder, mit zwei Handys über die Pfingstwiese (eins in der Tasche, eins am Ohr, manchmal stereo) und ist Ansprechpartner Nummer eins für Schausteller, Händler und Monteure. „Ich hab mit meinem Auto aber nicht die Lämpchen angefahren“, ruft ihm ein Mann zu. Nachts ist ein Pkw zu nahe an ein Fahrgeschäft gekommen, hat einen Bagatellschaden verursacht, und nun wird der Fahrer des Wagens gesucht. Markus Franz hört zu, da fragt ihn schon der nächste Beschicker, ob er seinen Wagen so stehen lassen kann, während ein Getränkelieferant wissen will, wohin mit den Flaschen. „Das geht hier so von 8 bis 18 Uhr“, erzählt er.

    Doch das ist der Endspurt vor dem Fest, und nach dem Jahrmarkt wartet wieder das Büro in der Stadtverwaltung auf den Marktmeister, der zudem für Messen und Landwirtschaft zuständig ist. Wenn der Ausnahmezustand auf der Pfingstwiese vorüber ist, die Karussells und Buden abgebaut sind, dann fängt Markus Franz an, das Volksfest fürs kommende Jahr zu planen. Bis Mitte September müssen die Ausschreibungen für die Schausteller rausgeschickt werden. Zurück kommen an die 1000 Bewerbungen (diesmal waren es 1111), und dann gilt es zu sortieren. „Wir haben spezielle Kriterien, nach denen wir aussuchen, welche Beschicker wir gern hätten“, erklärt Markus Franz. Attraktivität spielt eine Rolle, aber auch Bekanntheit und Bewährtheit. Im Dezember stimmt der Ausschuss für Messen und Märkte über das Konzept ab, im Januar müssen 900 Ablehnungen, teils mit detaillierter Begründung, verschickt werden („Farblich passte das Karussell nicht ins Bild“). Dann werden Verträge und Rechnungen geschrieben, die Fahrgeschäfte und Gaststättenbetriebe tabellarisch erfasst, sortiert und vieles mehr.

    Während Markus Franz das alles erzählt, wirft er schnell einen Blick hinter den Jahrmarkt. Dorthin, wo sonst keiner hinschaut und wo Steckdosen und Kabel liegen, Mannschafts- und Wohnwagen stehen und alles perfekt untergebracht werden muss. „Da sieht man den Jahrmarkt mal mit anderen Augen“, findet er. Aber wie gesagt: Für einen Tetrismeister ist das (fast) ein Kinderspiel. Markus Franz drückt auf die Knöpfe, eins fügt sich ins andere, und das Spektakel kann beginnen. Nix wie enunner!

    Cordula Kabasch

    Gokart-Spektakel: Stadtwerke dominieren Nachtrennen Aufbau des Kreuznacher Jahrmarkts:
    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    12°C - 22°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016