40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Gensingen: Unbekannte bocken Laster auf und klauen alle vier Reifen
  • Aus unserem Archiv

    Gensingen/BingenGensingen: Unbekannte bocken Laster auf und klauen alle vier Reifen

    Aufgebockt und abgeschraubt: Unbekannte Täter haben am Samstag in Gensingen an einem Lkw alle vier Reifen montiert. An einem Auto in Bingen wiederum wurden die Nummernschilder geklaut.

    Symbolfoto
    Symbolfoto
    Foto: picture alliance / dpa

    Bisher unbekannte Täter entwendeten am Samstag zwischen 9 und 15 Uhr von einem auf einem Firmengelände in der Binger Straße in Gensingen abgestellten und noch nicht zugelassenen Lkw vier neue Reifen. Dazu bockten sie den Laster mit Wagenhebern auf und entwendeten sodann die Reifen. Es ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug auf das Firmengelände gelangten, denn ein Abtransport über den Zaun dürfte aufgrund der Schwere der Reifen auszuschließen sein.

    Von einem in der Mainzer Straße in Bingen abgestellten Pkw Audi A6 beide Kennzeichenschilder. Der Diebstahl muss zwischen Samstag und Montag passiert sein.

    Info: Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721/9050

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016