40.000

Fakten zur Landratswahl

Kosten: Im Kreisetat 2017 steht für Wahlen ein stolzer Betrag: 190.000 Euro.

170.000 fließen in die Landratsurwahl am 19. März und in die mögliche Stichwahl am 2. April – für Wahlvorstände/-unterlagen und EDV. 18.000 Euro kostet den Kreis die Bundestagswahl (voraussichtlich am 24. September) und 2000 Euro die Landwirtschaftskammerwahl; diese 20.000 Euro werden erstattet.

Billiger ist es immer, mehrere Wahlen zusammenzulegen, was meist auch der Wahlbeteiligung hebt: Werden die 30 Prozent von 2008, dem Jahr der vergangenen Landratswahl, noch unterschritten?

In Mainz-Bingen hat der nach 25 Jahren scheidende Landrat Claus Schick (SPD) dafür gesorgt, dass mit dem 11. Juni ein Extrawahltermin für seinen Nachfolger angesetzt wird, um diese Wahl aufzuwerten. Dabei hätte der Landratswahltermin mit der Bundestagswahl im September zusammengelegt werden können, was die Kosten für die Wahlvorstände gespart hätte.

Salär: Bezahlt wird der Landrat im Kreis Bad Kreuznach – unser Beispiel:

50 Jahre, zwei Kinder – zwei Jahre lang nach B 5 mit 8216,44 Euro brutto plus einem Verheiratetenzuschlag von 63,94 Euro brutto; Zuschlag je Kind: 179,39 Euro. mz

Landrats-Stichwahl im Kreis Bad Kreuznach: Noch gibt es keine EmpfehlungLandratswahl, die Erste: Ein fast fehlerfreier DurchgangLandratswahl: Nies bedauert seinen Fehler - "Ich bin angezählt"In Bad Kreuznach liegt Nies hauchdünn vorn - Dickes punktet an den StadträndernKommentar: Dickes muss nichts ändern, Nies fast allesweitere Links
Anzeige
x
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

Chefin v. Dienst

 

E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

8°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 21°C
Freitag

10°C - 23°C
Samstag

8°C - 19°C
Nahe am Ball
Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
Jahresrückblick 2016