40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Bingen: War der "Unfall" eine versuchte Tötung?
  • Aus unserem Archiv

    BingenBingen: War der "Unfall" eine versuchte Tötung?

    Hat ein Autofahrer versucht, einen Fußgänger mit dem Pkw als Tatwaffe zu töten? Polizei und Staatsanwaltschaft halten das bei einem Fall in Bingen für möglich.

    Symbolbild
    Symbolbild
    Foto: dpa

    Steckt hinter einem schweren Verkehrsunfall am Randes des Binger Winzerfests ein versuchtes Tötungsdelikt? Diese Möglichkeit nennt eine gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz. In den frühen Morgenstunden des 31. August wurde Am Fruchtmarkt in Höhe des Bahnübergangs Starkenburger Hof ein 28-jähriger Fußgänger von einem weißen Corsa angefahren. Er erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper, ist aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

    Zeugen hatten angegeben, dass am Corsa die Kennzeichen verdeckt waren. Mittlerweile ist bekannt, dass er zwischen 2 und 4 Uhr vor der Rheinbar stand. Danach wurde der Corsa über den Bahnübergang gefahren und hielt vor Musik-Krebs, bevor er wendete und den Fußgänger anfuhr. Die Kripo fragt: Wer kann Angaben zum Zusammenstoß machen? Wer hat den Corsa gesehen? Hat jemand beobachtet, wie die Kennzeichen abgedeckt wurden? Wurde das beschädigte Auto in einer Reparaturwerkstatt vorgestellt?

    Ferner bittet die Kripo um Hinweise zu einer Gruppe junger Männer, die kurz vor dem Zusammenstoß vor dem NKD-Markt stand und sich dann in Richtung des weißen Corsa bewegte. Hinweise an die Polizei Bingen, Telefon 06721/905-100, oder die Kripo in Mainz, 06131/653 63 3. rg

    Im Juli hatte in Wiesbaden ein 25-Jähriger eine Frau mehrfach überfahren, die ihn abgewiesen haben soll. Gegen den Mann wird wegen Mordes ermittelt.

     

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    16°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 26°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016