40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Adenauer ist zurück an der Nahe
  • Aus unserem Archiv

    Bad KreuznachAdenauer ist zurück an der Nahe

    Für die Adenauer-Familie scheint die Kurstadt ein interessantes Pflaster zu sein. Der Enkel des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik hat ein Modegeschäft in einem Brückenhaus eröffnet.

    Für norddeutsches Flair sorgen Stephan Heinrich (links) und Sören Sörensen, die Mode des Adenauer-Enkels Andreas in Bad Kreuznach vertreiben.
    Für norddeutsches Flair sorgen Stephan Heinrich (links) und Sören Sörensen, die Mode des Adenauer-Enkels Andreas in Bad Kreuznach vertreiben.
    Foto: Josef Nürnberg

    Von unserem Mitarbeiter Josef Nürnberg

    58 Jahre nachdem sich Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Kurhaus trafen, um Brücken zwischen beiden Ländern zu schlagen, vertreibt sein Enkel Andreas Adenauer nun in einem der historischen Brückenhäuser seine Modekollektion Adenauer und Co.

    "Der Standort im Brückenhaus ist geradezu ideal, denn er liegt am Wasser, und gleich nebenan ist ein Ruderverein zu Hause", sagt Inhaber und Betreiber Stephan Heinrich. Er, der den Laden als Partner Adenauers betreibt, erklärt gleich warum. Der Adenauer-Mode liegt ein Konzept zugrunde. Sie ist zweckmäßig und erinnert an Urlaube an der Nord- und Ostseeküste und deren Inseln. Auch die Ladeneinrichtung ist so gar nicht typisch für die hiesige Region. Sie stellt ein Strandhaus dar und weckt Sehnsüchte an Meer und Küste.

    Das ist keineswegs zufällig. Denn Andreas Adenauers Mutter stammt aus Schweden. Als Kind verbrachte der Adenauer-Enkel mit seinen beiden Brüdern endlose Sommer auf dem Boot des schwedischen Großvaters. Vielleicht war ja die Nähe zum Wasser der Grund, dass Bad Kreuznach nun ein Strandhaus hat, während Städte wie Mainz und Wiesbaden übergangen wurden.

    Denn Adenauers Erinnerung an die Sommer in Schweden, an Wasser und Sonne spiegeln sich in seiner Mode als auch in der Ausstattung der Geschäfte wider. So sollte sich niemand wundern, dass man im Brückenhaus in der Mannheimer Straße 92 nun häufiger den typisch norddeutschen Gruß Moin! zu hören bekommt.

    Inhaber Heinrich hat Recht, wenn er sagt, dass man beim Eintritt ins Brückenhaus glaubt, tatsächlich in ein Bootshaus zu kommen. Lediglich das Rauschen der Wellen fehlt. Ansonsten schmücken auf alt getrimmte Möbel oder auch Schiffslaternen den Laden. Die Ladenbauer haben im historischen Brückenhaus eine perfekte Illusion maritimen Lebensstils geschaffen. Die von Adenauer entworfene Mode, die er seit dem Jahr 2009 unter seinem Namen vertreibt soll insbesondere Menschen im Alter zwischen 30 und 65 Jahren ansprechen. Der Firmengründer legt Wert darauf, dass die Kleidung von hoher Qualität ist.

    Von seinem berühmten Großvater hat er die Liebe zu Europa geerbt. So lässt er seine Mode ganz bewusst bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich in Europa produzieren. Einige wenige Läden der "The german beachhouse company" betreibt der Modemacher selbst. Die Mehrzahl der mehr als 20 Läden in Deutschland lässt er von sogenannten "Partnern" wie Stephan Heinrich betreiben.

    Dieser hofft nun, dass Bad Kreuznach die außergewöhnliche Mode annimmt. Wobei er auch darauf setzt, dass die Besucherströme über die historische Brücke hinausgehen und nicht schon am Kornmarkt kehrtmachen. "Dafür ist es wichtig, dass die historische Neustadt Bad Kreuznachs attraktiver wird", hat der Geschäftsmann schnell festgestellt.

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    UMFRAGE: Nach dem Diesel-Gipfel - Nase voll vom Selbstzünder?

    Wie reagieren Sie auf die Debatte um Fahrverbote, Umrüstung und Software-Updates: Kann man noch einen Diesel-PKW kaufen?

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    15°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 26°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016