40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » 2. Oktober, 10 Uhr: Hergenfelder freuen sich auf das Heimatfest mit dem Oeffentlichen Anzeiger
  • Aus unserem Archiv

    Hergenfeld2. Oktober, 10 Uhr: Hergenfelder freuen sich auf das Heimatfest mit dem Oeffentlichen Anzeiger

    Die Entscheidung stand bis zuletzt auf des Messers Schneide. Erst am letzten Tag, quasi mit dem Einsendschluss für die Coupons, stand unumstößlich fest: Hergenfeld geht aus dem Heimatfest-Wettbewerb unserer Zeitung als Sieger hervor. Am Samstag wird ganz groß gefeiert. Und Hergenfeld freut sich auf viele Gäste.

    Hergenfeld - Die Entscheidung stand bis zuletzt auf des Messers Schneide. Erst am letzten Tag, quasi mit dem Einsendschluss für die Coupons, stand unumstößlich fest: Hergenfeld geht aus dem Heimatfest-Wettbewerb unserer Zeitung als Sieger hervor. Am Samstag wird ganz groß gefeiert. Und Hergenfeld freut sich auf viele Gäste.

    Drei Dörfer lieferten sich beim Wettstreit um das Heimatfest des „Oeffentlichen“ und der Kirner Zeitung ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Mal führte Hochstätten, dann wieder Duchroth, schließlich setzte sich die 485-Seelen-Gemeinde mit der 1000-jährigen Geschichte, das Weindorf Hergenfeld, durch. Für Ortsbürgermeister Martin Theis eine Riesensache. „Wir sind total beeindruckt, vor allem von der Nachbarschaftshilfe“, sagte Theis nach dem Erfolg. In den Nachbargemeinden wie Spabrücken und Wallhausen wurde fleißig mitgesammelt und ganze Stapel an Coupons im Hergenfelder Dorfladen abgegeben.

    Die Vorbereitungen für die große Sause laufen inzwischen auf Hochtouren. Die Ortsvereine hat Theis mit ins Boot geholt. Musiker, Sportler, Feuerwehr, Kirchenchor, Frauengemeinschaft und Theatergruppe – alle ziehen an einem Strang, sind in Organisation und Abwicklung eingebunden. Die von den Sponsoren bereitgestellten 1000 Liter Bier der Kirner Privatbrauerei, 1000 Bratwürste der Metzgerei Sutter und 1000 Brötchen der Bäckerei Wenz bilden die Grundlage für ein rauschendes Heimatfest, das am Samstag ab 16 Uhr rund um das Dorfgemeinschaftshaus über die Bühne gehen wird.

    Martin Theis freut sich, zumal an diesem Wochenende sowieso hoher Besuch erwartet wird: die Freunde aus dem oberbayrischen Königsmoos. Am Sonntag ab 10 Uhr wird an gleicher Stelle offiziell die Partnerschaft zwischen beiden Orten besiegelt. Logisch, dass die Bajuwaren jetzt schon am Samstag mit eingebunden werden. Und die „Königsmooser Musi“ spielt dazu.
    Überhaupt werden die „Lederhosenträger“ für die Kracher sorgen – auch mit Böllerschüssen, die weit über die Dorfgrenzen hinaus das Spektakel verkünden. Hergenfeld im Zentrum der guten Laune. Für Theis Ehrensache. Er lädt alle Bürger ein, dabei zu sein. Natürlich denkt er dabei auch an die Platzierten und die vielen Freunde aus der Nachbarschaft. Für alle gilt: Auf nach Hergenfeld! (gst)

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    13°C - 23°C
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016