40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » "Vier Türme" stehen zum Verkauf: Mindestgebot liegt bei 890.000 Euro
  • "Vier Türme" stehen zum Verkauf: Mindestgebot liegt bei 890.000 Euro

    Rheinland-Pfalz/Bad Ems. Es ist eines der markantesten Gebäude in der Kurstadt Bad Ems: Schloss Karlsburg unmittelbar am Kurpark. Bald schon könnte es den Besitzer wechseln. Denn das Land bietet die geschichtsträchtigen „Vier Türme“ zum Verkauf an.

    Die "Vier Türme" in Bad Ems stehen zum Verkauf.  Mit der Veräußerung landeseigener Immobilien und Grundstücke erlöst Rheinland-Pfalz Millionensummen. 
    Die "Vier Türme" in Bad Ems stehen zum Verkauf.  Mit der Veräußerung landeseigener Immobilien und Grundstücke erlöst Rheinland-Pfalz Millionensummen. 
    Foto: dpa /Bildfunk

    Das Mindestgebot für das im Jahr 1696 als Adelssitz und Logierhaus errichtete Gebäude liegt bei 890 000 Euro. Bieten ist laut Angaben auf der Internetseite des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) bis zum 17. Oktober möglich.

    Das Schmuckstück blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und beherbergte zahlreiche Fürsten aus ganz Europa sowie Prominente der damaligen Zeit. Im 19. Jahrhundert wohnten in dem inzwischen zu einem Hotel ausgebauten Haus unter anderem der Komponist Carl Maria von Weber sowie Zar Alexander II. In dem Gebäude befindet sich derzeit eine Außenstelle des Landesbetriebs Daten und Information Rheinland-Pfalz.

    Bis zu einer Summe von 100.000 Euro sind die Ressorts für den Verkauf zuständig, bei bis zu 1 Million Euro muss das Finanzministerium einwilligen, bei bis zu 10 Millionen Euro der Haushaltsausschuss des Landtags und bei mehr als 10 Millionen Euro das ganze Parlament.

    Neben Schloss Karlsburg bietet das Land weitere Immobilien zum Verkauf an. Auf der Liste des LBB finden sich aktuell auch mehrere Büroflächen am Flughafen Hahn. 

    Im vergangenen Jahr gab das Finanzressort nach Angaben von Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) grünes Licht für den Verkauf von zehn Objekten, die einen Kaufpreis zwischen 100.000 Euro und 1 Million Euro hatten. Das Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung Saarburg war dabei mit 826.000 Euro an der Spitze – die Stadt Saarburg kaufte es. Dahinter kam das Finanzamt Prüm mit einem Kaufpreis von 375.000 Euro. Der Käufer war in diesem Fall ein privater. Die Veräußerungen einzelner Objekte summierten sich im vergangenen Jahr auf insgesamt mehr als 2,6 Millionen Euro.

    Immobilienangebot: Vier-Türme-Haus in Bad Ems

    • Gesamtnutzfläche: circa 1577 Quadratmeter
    • Grundstücksgröße: circa 784 Quadratmeter
    • Lage: Im Südosten von Bad Ems (nördlich der Lahn) im Kurpark zwischen Römerstraße und Uferpromenade
    • Zulässige Nutzung gemäß Bebauungsplan „Mittlere Römerstraße“ (Sondergebiet für Kur- und Fremdenbeherbergung; Nutzung für Bildungs-, Kultur- und Kunsteinrichtungen sowie für Einrichtungen des Statistischen Landesamtes.
    • Denkmalschutz
    • Sanierungsgebiet
    • Verkauf im Höchstbieterverfahren
    • Mindestgebot: 890.000 Euro
    • Gebotsende: 17. Oktober 2017

    dpa/me

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    17°C - 32°C
    Montag

    17°C - 34°C
    Dienstag

    15°C - 29°C
    Mittwoch

    13°C - 26°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige