40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Rettershain will Sportplatz zum Leben erwecken: Arbeitseinsatz geplant
  • Projekt Das Sportgelände am Waldrand wird kaum noch genutzt - Gemeinde möchte Ideen für künftige Nutzung entwickeln

    Rettershain will Sportplatz zum Leben erwecken: Arbeitseinsatz geplant

    Rettershain. Verwildert sieht das Grundstück am Rettershainer Waldrand aus. Aber die Fußballtore lassen noch immer erkennen, dass es ein Sportplatz ist – genauso wie das große Schild, das Besuchern von der L 337 aus den Weg weist. „Früher haben wir Feste gemacht oder Fußballspiele zwischen Vereinen“, erzählt Heinz Kloos, Vorsitzender des Sportvereins Rettershain.

    Auch Bundesjugendspiele oder Zeltlager hätten bereits dort stattgefunden. Heute werde das Gelände aber kaum noch genutzt. Das möchten der Sportverein und die Gemeinde aber gern ändern. Da waren sich Kloos ...

    Lesezeit für diesen Artikel (631 Wörter): 2 Minuten, 44 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Montag

    8°C - 17°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    3°C - 12°C
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige