40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Das Programm auf der Loreley 2016: Im Sommer wird der Felsen gerockt
  • Das Programm auf der Loreley 2016: Im Sommer wird der Felsen gerockt

    St. Goarshausen. Das Warten hat ein Ende, die ersten Termine für die musikalischen Höhepunkte auf der Loreley-Freilichtbühne im kommenden Sommer stehen. 

    Namika aus Frankfurt kommt im Juli zum Picknick Open auf der Loreley. Die 24-jährige Sängerin mit marokkanischen Wurzeln nutzt Rap, um ihre Visionen und Träume auszudrücken. 
    Namika aus Frankfurt kommt im Juli zum Picknick Open auf der Loreley. Die 24-jährige Sängerin mit marokkanischen Wurzeln nutzt Rap, um ihre Visionen und Träume auszudrücken. 
    Foto: dpa

    Als solide Basis nehme man Dauerbrenner-Festivals wie das Night of the Prog oder auch Loreley Tattoo, baut es aus mit Veranstaltungen wie Celtic Night, Picknick Open und Rockfels, lässt nach zehn Jahren Pause eine Legende der Rock-Festivals wiederauferstehen - das Monsters of Rock - und garniert das Ganze mit Konzerten ausgewählter Künstler sowie Mozarts "Zauberflöte".

    Los geht es 2016 mit dem Rockfels-Open-Air. In diesem Jahr mit der Absicht, zum Mekka der Hardrock- und Heavy-Metal-Fans zu werden, aus der Taufe gehoben, lockte das Festival 10.000 Fans auf den Loreleyfelsen. Bereits am Donnerstag, 9. Juni, wird das Festival mit einer Warm-up-Party im Biergarten Loreley beginnen, bevor samstags und sonntags, 10. und 11. Juni, Bands wie Rage, Eisbrecher oder Mustasch für die harten Klänge sorgen werden.

    Mit Monsters of Rock am Freitag, 17. Juni, wird einem der bedeutendsten Heavy-Metal-Festivals der 80er- und 90er-Jahre wieder Leben eingehaucht. Und wie bei der Premiere 1980 in Castle Donington in England wird auch auf der Loreley-Freilichtbühne Ritchie Blackmores Band Rainbow als Headliner dem Publikum einheizen - eins von zwei Konzerten in Deutschland.

    Ein kleines Jubiläum feiert nächstes Jahr Night of the Prog. Bereits zum zehnten Mal wird am Wochenende vom 15. bis zum 17. August dem progressiven Rock gehuldigt. Das Line-up zu dem Festival steht noch nicht, doch nach Fish, Steve Hackett und Camel in diesem Jahr haben die Veranstalter die Messlatte weit oben angesiedelt. Auf Facebook diskutieren Prog-Rock-Fans, mit wem sie gern im kommenden Jahr auf dem Loreley-Felsen feiern wollen.

    Einen entspannten Tag mit erstklassiger Musik von Joris ("Herz über Kopf"), Namika ("Lieblingsmensch") und Teesy, Newcomer des Jahres 2014, wie der Veranstalter verkündet, verspricht das Tagesfestival Picknick Open, das am Samstag, 23. Juli, in die dritte Runde startet. Mit Picknickkörben kann man es sich auf dem Gelände gemütlich machen. Dank der Betreuungsangebote für Kinder müssen sich Eltern um einen unbeschwerten Musikgenuss keine Sorgen machen. Zum Abschluss des musikalischen Kurzurlaubs wird um 23 Uhr ein Feuerwerk über dem Rhein gezündet.

    Deep Purple on the Rock heißt es am Samstag, 30. Juli. Seit fast einem halben Jahrhundert prägen Deep Purple die musikalische Landschaft des Rock. Klassiker wie "Smoke on the Water", aber auch neuere Songs dürften das Publikum an diesem Tag erwarten.

    Ein Wochenende ganz im Zeichen der Dudelsack- und Marschmusik erwartet die Fans keltischer Klänge am Freitag, 5. August, mit der Celtic Night, gefolgt von Loreley Tattoo am 6. August. Was ursprünglich als Willkommensparty für die Künstler gedacht war, bekam schließlich den Namen Celtic Night. Mit dabei sind in diesem Jahr Fiddler's Green sowie Skerryvore. Samstags lockt wieder eine ansprechende und abwechslungsreiche Show zum Loreley Tattoo auf die Freilichtbühne des sagenumwobenen Felsens. "Wir haben das Casting für das Loreley Tattoo 2016 in dieser Woche beendet, und auch das Programm steht bis auf einige Details", so Tattoo-Produzent Ulrich Lautenschläger. Rund drei Stunden Unterhaltung mit viel Musik und Bewegung, dazu ein eindrucksvolles Finale samt spektakulärem Feuerwerk machen die Show zu einem nicht alltäglichen Hörerlebnis.

    Am Sonntag, 7. August, wird der Loreleyfelsen dann zum Schauplatz für Mozarts Märchenoper "Die Zauberflöte". Opera Classica Europa gastiert mit einer der berühmtesten, meist gespielten und meist besuchten Opern der Musikgeschichte auf der Loreley, die allein schon aufgrund ihrer geheimnisvollen Geschichte eine perfekte Kulisse für diese Aufführung ist. Solisten großer Opernhäuser, ein renommiertes Orchester und ein großer Opernchor entführen die Zuschauer in die Zauberwelt dieser berühmten Oper.

    Für tierisch guten Sound sorgt am Mittwoch, 23. September, Cro, der Mann mit der Pandamaske. Er prägt mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation, hat Musikgeschichte geschrieben und den Deutschrap verändert. Im September stattet er der Loreley-Bühne einen Besuch ab.

    Den (vorläufigen) Abschluss der Open-Air-Saison auf der Loreley gestalten im kommenden Jahr Pur. Hartmut Engler, Sänger der Band, freut sich schon auf das Konzert am Samstag, 3. September: "Wir sind total heiß darauf, unsere Fans wieder zu treffen und mit ihnen gemeinsam Party zu feiern." mkm.

    Die Termine im Überblick: 

    • Rockfels-Festival, Freitag und Samstag, 10. und 11. Juni.
    • Monsters of Rock, Freitag, 17. Juni, Beginn 17.30 Uhr.
    • Picknick Open, Samstag, 23. Juli, Beginn 16 Uhr.
    • Deep Purple on the Rock, Samstag, 30. Juli, 17.30 Uhr.
    • Celtic Night, Freitag, 5. August, Beginn 18 Uhr.
    • Loreley Tattoo, Samstag, 6. August, Beginn 19.30 Uhr.
    • Die Zauberflöte, Sonntag, 7. August, Beginn 19 Uhr.
    • Cro, Samstag, 20. August, Beginn 19.30 Uhr.
    • Pur, Samstag, 3. September, Beginn 19.30 Uhr.

    Mehr Infos gibt es unter www.loreley-freilichtbuehne.de

    Loreley-Freilichtbühne: Stahkonstruktion bald bereit fürs ZeltdachLoreley-Freilichtbühne: Kostenprognose steigt in erster Bauphase auf 5,6 Millionen EuroFotos: Stahlkonstruktion für das Zeltdach der Loreley-Freilichtbühne wächst weiterLoreley-Freilichtbühne: Das neue Zeltdach entstehtBlicke auf die Loreley im Wandel: Fotos von der unbebauten Felsspitzeweitere Links
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 14°C
    Freitag

    4°C - 14°C
    Samstag

    4°C - 14°C
    Sonntag

    8°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige