40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Ampeln und Sperrungen im Lahntal: Autofahrern wird 2017 einiges zugemutet
  • Rhein-LahnAmpeln und Sperrungen im Lahntal: Autofahrern wird 2017 einiges zugemutet

    Der Bund stellt weiter viel Geld für den Erhalt des Straßennetzes bereit, und das Land tut alles, um mit diesen Mitteln so viele Strecken wie möglich instand zu setzen. Das werden die Autofahrer auch in diesem Jahr deutlich spüren. Vor allem im Lahntal sind umfassende Baumaßnahmen geplant, die zum Teil erhebliche Behinderungen mit sich bringen werden.

    Die B 260 zwischen Bad Ems und Nassau ist ein Schwerpunkt der Maßnahmen des LBM Diez in diesem Jahr. Auch auf der B 417 tut sich viel. Foto: Carlo Rosenkranz
    Die B 260 zwischen Bad Ems und Nassau ist ein Schwerpunkt der Maßnahmen des LBM Diez in diesem Jahr. Auch auf der B 417 tut sich viel.
    Foto: Carlo Rosenkranz

    Die wohl größten Auswirkungen wird dabei die Vollsperrung der Bäderstraße (B260) zwischen Nassau und Dausenau haben. Immerhin: Diese wurde von ursprünglich geplanten acht auf drei Wochen verkürzt. Dafür verlängert sich die Gesamtbauzeit um etwa zwei auf neun bis zehn Wochen.

    Man soll das Eisen bekanntlich schmieden, solange es heiß ist. Nichts anderes versucht der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez derzeit. „Im vergangenen Jahr haben wir so viel umgesetzt wie noch nie zuvor“, sagt dessen Leiter Lutz Nink. Dennoch habe man gar nicht alle zur Verfügung stehenden Bundesmittel abrufen können. Um in Sachen Planung und Bauüberwachung mehr Kapazitäten aufzubauen, suche der LBM landesweit entsprechendes Fachpersonal. Nink weiß um die massiven Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs, die „seine“ Baustellen mit sich bringen. „Das Positive ist: Wir sind in absehbarer Zeit mit allem durch. Danach ist dann über Jahre nichts mehr zu machen“, sagt er.

    Den Anfang macht voraussichtlich ab 3. April die Sanierung des Abschnitts zwischen Bad Ems und der Dausenauer Schleuse. In bis zu fünf Bauabschnitten wird die Asphaltdecke komplett erneuert. Schadstellen werden bis in tiefere Schichten saniert. Die bergseitig gelegenen Borsteine werden erneuert und die Regeneinläufe ausgetauscht. Auch Schutzplanken und Geländer werden zum Teil neu installiert. Während der rund siebenwöchigen Bauzeit wird der Verkehr per Ampel einspurig an der Baustelle vorbei geleitet. Dafür wird auch der lahnseitige Radweg genutzt.

    Vollsperrung unvermeidlich

    Die folgenreichste Baustelle wird nach den Sommerferien zwischen Nassau und der Dausenauer Krim eingerichtet. Dort ist eine zeitweise Vollsperrung nach Auskunft des LBM unvermeidlich. Der Grund: Die Örtlichkeit lässt keine provisorische Verbreiterung der Fahrbahn zu, mit der man die Maßnahme bei einspuriger Verkehrsführung durchführen könnte. Der bauliche Aufwand und die baurechtlichen Hürden seien erheblich und nicht durchsetzbar.

    Nach einem Gespräch des LBM mit Vertretern der Verbandsgemeinden und der Städte Bad Ems und Nassau, der jeweiligen Gewerbevereine und anderer Akteure hat der Landesbetrieb seine Pläne noch einmal überarbeitet. Die ursprünglich vorgesehene zweimonatige Vollsperrung ist nun vom Tisch. Stattdessen macht man die B260 an dieser Stelle „nur“ drei Wochen für die Asphaltarbeiten dicht – unter dem Vorbehalt der entsprechenden Witterung. Alle anderen Arbeiten finden unter einspuriger Verkehrsführung mit Ampel statt. Die Vollsperrung fällt nun nicht in die Zeit von Bartholomäusmarkt in Bad Ems und Michelsmarkt in Nassau. Während der Vollsperrung müssen Autofahrer enorme Umwege über die Höhengemeinden in Kauf nehmen.

    B417 ebenfalls mehrfach betroffen

    Auch die B417 zwischen Nassau und Holzappel wird in diesem Jahr mehrfach von Baumaßnahmen betroffen sein. Voraussichtlich in der letzten Märzwoche wird der Abschnitt zwischen Kalkofen und Laurenburg neu asphaltiert. Zu Beginn der Sommerferien nimmt der LBM dann den Bereich an der Schleuse Hollerich zwischen dem Nassauer Gewerbegebiet Elisenhütte und dem Abzweig nach Weinähr in Angriff. Drei bis vier Wochen lang ist die B417 dort gesperrt, was für die Fremdenverkehrsgemeinde Obernhof und den Kanutourismus eine große Belastung darstellen dürfte. Auch im westlichen Bereich Obernhofs selbst will der LBM tätig werden. Zwar steht ein genauer Termin noch nicht fest – möglich ist die zweite Hälfte der Sommerferien –, aber die Arbeiten finden zwingend in den Schulferien statt. Das ist laut Landesbetrieb eine Forderung des Kreises, um den Schulbusverkehr aufrechtzuerhalten.

    Mit 14 Wochen Bauzeit kalkuliert der LBM für den ersten Bauabschnitt auf der B417 zwischen Laurenburg und Holzappel. Diese Maßnahme soll nach Ende der Sommerferien begonnen werden. Auch dort ist eine Vollsperrung vorgesehen. „In diesem Fall gibt es aber über Scheidt eine unkomplizierte ortsnahe Umfahrungsmöglichkeit, sodass keine riesigen Umwege zu machen sind“, sagt LBM-Leiter Lutz Nink. Allein die Andienung des Ortsteils Dörnberg Hütte ist ein wenig verzwickter.

    Weitere Vorhaben für 2018 geplant

    Zwei weitere Vorhaben im Lahntal werden wohl erst 2018 in Angriff genommen werden können. Das ist zum Einen der zweite Bauabschnitt auf der B 417 zwischen Laurenburg und Holzappel. Zum Anderen betrifft dies den Engpass auf der B 260 in Bergnassau-Scheuern, wo ein Haus abgerissen und Straße wie auch Gehweg verbreitert werden sollen.

    Von unserem Redakteur Carlo Rosenkranz

    Bund gibt Geld, Land baut

    Auch wenn Träger der Straßenbaulast für die Bundesfernstraßen der Bund ist, obliegen Planung und Umsetzung von Vorhaben dem Land. Über die Bereitstellung der Mittel entscheidet der Bund allein.

    Welche Straßen ausgebaut werden, wird mit dem Bundesverkehrswegeplan und auf der Grundlage des Bedarfsplans sowie der finanziellen Vorgaben des Bundeshaushalts in Bauprogrammen festgelegt.

    Artikel drucken
    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Montag

    14°C - 20°C
    Dienstag

    15°C - 20°C
    Mittwoch

    16°C - 23°C
    Donnerstag

    16°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige