• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Leader-Fördermittel: LAG entscheidet über Projekte am Mittelrhein
  • Leader-Fördermittel: LAG entscheidet über Projekte am Mittelrhein

    Mittelrhein. Insgesamt 17 Projektsteckbriefe konnten LAG-Vorsitzender Thomas Bungert und Geschäftsführer Philipp Goßler aus dem Postfach ziehen. Beide freuen sich über die große Resonanz. "Die große Nachfrage nach der Leader-Förderung zeigt, dass wir fördertechnisch ein gutes Angebot abseits der Mainstream-Förderung bieten können, aber auch, dass wir Leader offensichtlich über Jahre bekannt gemacht und gut verkauft haben", ist sich Bungert sicher.

    LAG-Vorsitzender Thomas Bungert (links) und Geschäftsführer Philipp Goßler freuen sich über die hohe Zahl an eingereichten Projektsteckbriefen für die erste Runde der Vergabe der Leader-Fördermittel.
    LAG-Vorsitzender Thomas Bungert (links) und Geschäftsführer Philipp Goßler freuen sich über die hohe Zahl an eingereichten Projektsteckbriefen für die erste Runde der Vergabe der Leader-Fördermittel.

    Zahlreiche Interessierte hätten sich beim ersten Projektaufruf bei der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Welterbe Oberes Mittelrheintal gemeldet, nicht alle Projekte seien letztlich aber formuliert und eingereicht worden, sagt Bungert. "Jedes Projekt muss eine gewisse Reife erreichen, um realisierbar zu sein." Zahlreiche Projekte seien demnach jetzt noch in den Schubladen beziehungsweise auf den Schreibtischen und warteten darauf, weiterentwickelt und beim nächsten Projektaufruf eingereicht zu werden.

    Große Themenbandbreite

    Die eingereichten Projekte weisen nicht nur hinsichtlich der Projektträgerschaft - öffentliche, gemeinnützige und private Projektträger -, sondern auch hinsichtlich der Themen eine große Bandbreite auf. Hier eine Auswahl der Projekte: Umsetzung der William-Turner-Route (Zweckverband Welterbe), Innovatives Marketing für die Marke Mittelrheinkirsche (Zweckverband Welterbe), "Die Römer in Boppard" (Stadt Boppard), Bühnenplattform Aussichtspunkt Maria Ruh (Ortsgemeinde Urbar), Neubau Restaurantbereich, Showküche und Terrasse (Marcus Timo Fetz, Dörscheid), Inwertsetzung Kreuzbachklamm (Stadt Bingen), Anschaffung eines Gardinenmobils (BEST gGmbH, Boppard) sowie die Machbarkeitsstudie Lahnquerung (Stadt Lahnstein).

    Zurzeit werden die Anträge in der Geschäftsstelle auf ihre grundsätzliche Förderfähigkeit geprüft. So mussten die Projektträger beispielsweise Nachweise zu einer gesicherten Finanzierung oder der Wirtschaftlichkeit ihres Vorhabens vorlegen. Alle Projekte, die förderfähig sind, werden im paritätisch besetzten Projektbewertungsausschuss im kleinen Kreise vorberaten. Ergebnis ist ein Bewertungsvorschlag für die Lokale Aktionsgruppe.

    Öffentliche Sitzung in der kommenden Woche

    Die eigentliche Priorisierung und Auswahlentscheidung nimmt die LAG dann in Ihrer öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 16. März, um 17 Uhr in Braubach vor. Das Ergebnis der Bewertung der LAG darf mit Spannung erwartet werden, denn insgesamt stehen nicht genügend Mittel zur Förderung aller eingereichten Projekte zur Verfügung. "In der nun begonnenen neuen Förderperiode gibt es einen richtigen Wettbewerb der guten Ideen", stellt Bungert fest, denn je mehr ein Vorhaben auf Innovation, Kooperation und das Voranbringen der gesamten Welterbe-Region setze, umso besser werde es bewertet. Mit einer besseren Punktebewertung steige auch die Chance, an der begehrten Förderung teilhaben zu können. Eine Botschaft ist Bungert und Goßler abschließend wichtig: Den nächsten Projektaufruf mit der Bereitstellung neuer Fördergelder plant die LAG bereits für das letzte Quartal 2016. Die Einreichung von Projektsteckbriefen und auch die Inanspruchnahme der Beratung bei der Geschäftsstelle sind jederzeit möglich.

    • Die Liste der Projekte und weitere Unterlagen sind auf der Internetseite www.lag-welterbe.de abrufbar. Die zweite Sitzung der LAG in der Förderperiode 2014 bis 2020 findet am Mittwoch, 16. März, ab 17 Uhr im Verwaltungsgebäude der VG Loreley, Friedrichstraße 12, in Braubach statt.
    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    16°C - 24°C
    Montag

    14°C - 22°C
    Dienstag

    12°C - 22°C
    Mittwoch

    13°C - 22°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook