40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Willkommen im Betzdorfer Zwergennest
  • Aus unserem Archiv

    BetzdorfWillkommen im Betzdorfer Zwergennest

    Was vor Jahren einmal als Provisorium (das es dann 13 Jahre lang blieb) in der einstigen Schule als Kindergarten eingerichtet wurde, ist heute das Schmuckstück der Kindertagesstätten in der Region Betzdorf.

    Mit Gesang und Tänzen bereicherten die Kinder die Einweihung des Zwergennests.
    Mit Gesang und Tänzen bereicherten die Kinder die Einweihung des Zwergennests.
    Foto: Andreas Neuser

    Betzdorf - Was vor Jahren einmal als Provisorium (das es dann 13 Jahre lang blieb) in der einstigen Schule als Kindergarten eingerichtet wurde, ist heute das Schmuckstück der Kindertagesstätten in der Region Betzdorf.

    Das Zwergennest in der Betzdorfer Burgstraße wurde von der Stadt einmal als Provisorium eingerichtet, als der gesetzliche Anspruch auf einen Kindergartenplatz eingeführt wurde. Vor zwei Jahren hieß es dann, dass die ehemalige Schule komplett umgebaut werden soll, einen Anbau erhält und dann zum neuen kommunalen Zwergennest wird. Viele Diskussionen gab es um Standort, Umbau und Kosten. Auch der Umbau im Bestand brachte viele Überraschungen hervor. Die Kinder zogen in ein Gebäude gegenüber um. Dank galt Klaus Klein. Auch in diesem Fall meisterten die Erzieherinnen wieder die provisorische Situation.
    Doch bei der Einweihung des Zwergennests war das alles vergessen. Von allen Seiten gab es ein dickes Lob für den gelungenen Umbau und das nun moderne Gebäude, das den Kindern und Erzieherinnen alles für die pädagogische Arbeit bietet. Ein Schmuckstück samt schöner Außenanlagen steht nun 60 Kindern zur Verfügung. Davon sind 24 Ganztagsplätze. Mit zwölf Erzieherinnen ist das Zwergennest auch personell hervorragend ausgestattet, freut sich Leiterin Monika Stinner.
    „Hier wäre ich gern noch einmal Kind“, fand Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato. Die Kinder begrüßten die Gäste der Einweihungsfeier gleich fröhlich mit dem Lied „Willkommen im Zwergennest“. Bürgermeister Brato verdeutlichte, dass Geld für Kinder immer da sein müsse. „Das ist in der Stadt stets vorhanden.“
    Dickes Lob für alle, die am Um- und Anbau in den vergangenen zwei Jahren beteiligt waren. Dank galt hier vor allem Architekt Mike Dörner für seinen Einsatz und Ideen zur Gestaltung. Aber auch für die Handwerksbetriebe aus der Region gab es ein dickes Lob. Mit 397 Kindergartenplätzen in der Verbandsgemeinde Betzdorf sieht Brato die Region nun gut aufgestellt.
    Die Landtagsabgeordnete Anna Neuhof (Bündnisgrüne) lobte das gelungene Werk. Es sei eine tolle Leistung der Stadt, mutig Geld in die Hand zu nehmen. Hier erhielten die Kinder gutes Rüstzeug, um stark ins Leben zu gehen.
    Kreisbeigeordnete Erika Hüsch lobte das gelungene Werk und verwies auf die vielfachen Anstrengungen im Kreis hin, um genug Plätze für Kinder zu schaffen. Kindergartenleiterin Stinner und Elternbeiratsvorsitzende Zeinab El-Hassan lobten ebenso das gelungene Zwergennest.
    Schöne Geste war, dass neben dem katholischen Pfarrer Georg Koch und dem evangelischen Pfarrer Heinz-Günter Brinken der Imam Musa Cavdar zugegen war. Koch segnete die Einrichtung, Brinken wünschte Gottes Segen, und der Imam betonte, dass man sich gern in die Gemeinschaft einbringen wolle. Gut 850 000 Euro hat das neue Zwergennest gekostet. Den größten Teil (rund 560 000 Euro) schultert die Stadt. Das Land (131 000 Euro) und der Kreis Altenkirchen (223 000 Euro) gaben Zuschüsse. Andreas Neuser

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Montag

    14°C - 21°C
    Dienstag

    15°C - 24°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C
    Donnerstag

    17°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach