40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » TV-Auftritt: Als Otto "Günther Jauche" ärgerte
  • TV-Auftritt: Als Otto "Günther Jauche" ärgerte

    Der Auftritt bei Günther Jauch in die ZDF-Sendung "Na siehste!" am Mittwoch, 16. August 1989, war zweifellos der Höhepunkt in der verrückten Lotto-Geschichte von Dirk Veit und seinen damaligen Kumpels Tuncay Aktag und Ralf Kühnl. "Unsere Freude kann sich wohl jeder vorstellen", erzählt Veit heute, "wir waren Anfang 20 und plötzlich im Fernsehen."

    Die Mode ändert sich, Günther Jauch bleibt: "Na siehste!" im ZDF (1987 bis 1989) war eine der ersten TV-Sendungen des Moderators.
    Die Mode ändert sich, Günther Jauch bleibt: "Na siehste!" im ZDF (1987 bis 1989) war eine der ersten TV-Sendungen des Moderators.
    Foto: ZDF/Erika Hauri

    Jauch, damals 33, hatte das Showformat - eine Mischung aus Talk- und Musikshow rund um den "ganz normalen Wahnsinn des Alltags" 1987 als Nachfolger von Thomas Gottschalk ("Na sowas!") übernommen. Für die drei Lotto-Jungs aus dem Siegerland ging es seinerzeit im Flieger von Köln nach München. Im Gepäck: Mehrere Koffer mit den Ausdrucken ihrer Auswertungen - insgesamt 150 Kilogramm Druckerpapier. "Heute würde das alles auf einen USB-Stick passen", lacht Veit. Schon vor dem TV-Auftritt hatten Zeitungsberichte über die Lotto-Knacker aus dem Siegerland für Furore gesorgt, und so war das Trio bei seiner Ankunft in München so manchem schon bestens bekannt: "Am Flughafen wurden wir bereits von einigen Taxifahrern erwartet, die uns ins Hotel fahren wollten, um einen Geheimtipp abzugreifen."

    Dann der Abend der Sendung: "Wir waren unheimlich aufgeregt", so Veit, "zumal uns erst am Tag zuvor gesagt wurde, dass die Ziehung B live in die Show verlegt wird." Die Begegnung mit Günther Jauch dauerte, so Veit, nur wenige Sekunden und verlief "eher enttäuschend". Das Equipment wurde aufgebaut, dann ging es auch schon los. "Nach der Ziehung A, die kurz vor der Show lief, konnten wir einen Sechser schwarz auf weiß in die Kamera halten. Nach der Ziehung B in der Sendung hatten wir kaum Zeit, um in unserem riesigen Papierstapel die Treffer herauszusuchen. Dennoch konnten wir einen Fünfer mit Zusatzzahl und diverse Fünfer, Vierer und Dreier vorweisen - und das, obwohl wir unser System bis dahin noch gar nicht im Mittwochslotto ausprobiert hatten. Der Gewinn hätte jedenfalls ausgereicht, um unter dem Strich fette schwarze Zahlen zu schreiben."

    Die Lotto-Jungs waren zufrieden, das Presseecho hingegen fiel eher nüchtern aus. "Was wir zu sehen bekamen, war wenig überzeugend", schrieb tags darauf das Hamburger Abendblatt und bemängelte, dass am Ende der "undurchsichtigen Aktion" kein echter Volltreffer dabei war. Auch die Rhein-Zeitung berichtete damals: "Drei Siegerlänger konnten Fortuna nicht überlisten".

    Was bleibt, sind Erinnerungen an eine verrückte Zeit, sagt Veit: Noch heute muss er schmunzeln, wenn er sich erinnert, wie Gast Otto Waalkes den Moderator in der Sendung immer wieder "Günter Jauche" nannte und dieser darüber so gar nicht lachen konnte. Oder wie Ralf Kühnl mit den Mitgliedern der Gruppe Rainbirds ("Blueprint") munter und unbedarft Small Talk auf Englisch hielt - obwohl es sich um eine Berliner Band handelte.

    Die Folgen von "Na siehste!" werden derzeit auf ZDFkultur wiederholt. Folge 21 mit den "Drei Siegerländern" ist voraussichtlich Anfang November an der Reihe.

    Computertüftler nach Probephase sicher: "Ich habe Lotto geknackt "Der Traum vom Glück: Ein Westerwälder will Lotto-System knackenRekordgewinn: 2,25 Millionen Euro für Glückspilz im WesterwaldWesterwälder will Lotto überlisten
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Betzdorf/Altenkirchen bei Facebook
    Regionalwetter Altenkirchen/Betzdorf
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    13°C - 20°C
    Samstag

    12°C - 17°C
    Sonntag

    11°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige