40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Serie von Tankstellenüberfällen geht weiter: Jetzt wieder Hamm
  • Aus unserem Archiv

    Hamm/WeyerbuschSerie von Tankstellenüberfällen geht weiter: Jetzt wieder Hamm

    Die Serie von Tankstellenüberfällen im Westerwald geht weiter - und sie geht offenbar auf das Konto eines Mannes. Am Donnerstagabend konnte der Räuber nach der Tat in Hamm entkommen.

    Es war etwa 19.30 Uhr: Ein unmaskierter Mann, etwa 25 Jahre alt, betritt den Verkaufsraum der Tankstelle in Hamm. Nur die Kassierin ist außer ihm noch dort. Er hält ihr eine Schusswaffe vor: Geld her! Anschließend flüchtete der Täter nach zu Fuß über die B 256 zunächst in Richtung Roth, wie die Polizei am Abend mitteilte.

    Die unverzüglich eingeleitete Fahndung mit starken Kräften führte bis zum späten Abend noch nicht zur Ergreifung des Täters. Über mögliche Fluchtfahrzeuge hatte die Polizei zunächst keine Erkenntnisse. Aber dafür einen starken Verdacht: Es könnte sich bei dem Täter in Hamm um dieselbe Person handeln könnte, die am 5. März eine Tankstelle in Weyerbusch und am Abend des 7. März zunächst wieder dieselbe Tankstelle in Weyerbusch und eine halbe Stunde später eine Tankstelle in Hamm überfallen hat. Die Tankstelle, die auch jetzt wieder überfallen wurde..

    Der Täter hatte dunkle Haare, auf dem Oberkopf lang, an den Seiten hingegen kurz rasiert. Bekleidet war er mit einer hellblauen Jeans, einer grauen Kapuzenjacke und auffallend roten Sportschuhen mit weißen Streifen. Bei sich trug er eine rote Tüte und einen schwarzen Trommelrevolver.

    Die Polizei fragt:

    • Wer hat den Überfall beobachtet, mögliche Tatvorbereitungen bemerkt oder kann Hinweise zu möglichen Fluchtumständen geben?
    • Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der Täter verloren oder weggeworfen haben könnte
    • Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld des Tatortes Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

     

    Autofahrer in der Region wurden gebeten, keine Anhalter mitzunehmen.

    Hinweise bitte an die Polizei in Altenkirchen, Tel.:02681 / 9460,

    oder an das Polizeipräsidium Koblenz, Tel. 0261/1031.

    Kurz vor der Hochzeit: Liebespaar überfällt reihenweise TankstellenMußmaßlicher Tankstellenräuber gefasstDer Tankstellenräuber im BildBetzdorfer Kripo stellt Video ins Netz: Tankstellenräuber gesucht
    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Sonntag

    12°C - 19°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    15°C - 23°C
    Mittwoch

    18°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach