40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Klassenräume in Rekordzeit fertig
  • Aus unserem Archiv

    BetzdorfKlassenräume in Rekordzeit fertig

    Was aus einem ehemaligen Lehrschwimmbecken und jahrelangen Leerstand werden kann, das hat das Betzdorfer Gymnasium bewiesen. Nach vielen Diskussionen über Schließung des Bades wegen hoher Energiekosten und dem Leerstand seit 1999 sind nun zwei Klassenräume und ein Mehrzweckraum entstanden. Ein dickes Lob gab es dafür am Dienstag während der offiziellen Einweihung mit Dr. Josef Peter Mertes, Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, Landrat Michael Lieber und Vertretern aus Politik, den Bürgermeistern Bernd Brato (Betzdorf) und Jens Stötzel (Kirchen) sowie Schülern und Elternvertretern.

    Architekt Andreas Förster (links) hatte statt Schlüsselübergabe einen Kuchen in Form der Turnhalle dabei. Darin versteckt ein Schlüssel, den Schulleiter Manfred Weber suchte.
    Architekt Andreas Förster (links) hatte statt Schlüsselübergabe einen Kuchen in Form der Turnhalle dabei. Darin versteckt ein Schlüssel, den Schulleiter Manfred Weber suchte.
    Foto: Andreas Neuser

    Betzdorf - Was aus einem ehemaligen Lehrschwimmbecken und jahrelangen Leerstand werden kann, das hat das Betzdorfer Gymnasium bewiesen. Nach vielen Diskussionen über Schließung des Bades wegen hoher Energiekosten und dem Leerstand seit 1999 sind nun zwei Klassenräume und ein Mehrzweckraum entstanden. Ein dickes Lob gab es dafür am Dienstag während der offiziellen Einweihung mit Dr. Josef Peter Mertes, Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, Landrat Michael Lieber und Vertretern aus Politik, den Bürgermeistern Bernd Brato (Betzdorf) und Jens Stötzel (Kirchen) sowie Schülern und Elternvertretern.

     


    Schulleiter Manfred Weber war stolz auf die neuen Räume: „Das lange Warten hat sich gelohnt.“ Als im Oktober 2010 die Bauarbeiten begannen, da war es für Weber beinahe die schnellste Baustelle in Deutschland, bei der 14 Firmen tolle Arbeit geleistet hätten.
    Besonderer Dank galt den Schülern der Klassen 9a1 und 9a2. Sie waren einige Zeit in Räumen der benachbarten IGS untergebracht. Das Gymnasium hatte keine Klassenräume frei. Nun dürfen sie die neuen Klassenräume nutzen. Nicht unerwähnt blieb Schulsekretärin Monika Georg. Denn von ihr kam die Idee, den großen Raum mit einer flexiblen Trennwand zu versehen.
    Landrat Michael Lieber freute sich dass es gelungen ist, den Leerstand für zusätzlichen Raumbedarf zu nutzen. Denn der wird angesichts der Schülerzahl des Gymnasiums, derzeit 1460, dringend gebraucht. „Das Ergebnis ist beachtlich“, kommentiert Lieber den Umbau, der rund 600 000 Euro kostet und zu 60 Prozent vom Land bezahlt wird. Der Landrat betonte, dass der Kreis weiter in Schulen investieren werde. 16 Millionen Euro in den kommenden vier Jahren.
    Dr. Josef Peter Mertes als Präsident der ADD Trier freute sich über den gelungenen Umbau in einer so kurzen Zeit. „Freundliche Räume, die sicher einen positiven Einfluss auf das Lernklima haben.“
    Aber das ganz dicke Lob von Mertes folgte noch. Im Februar wurde das Gymnasium einem Qualitätsmanagement unterzogen. Der ADD-Präsident hat sich einmal das Ergebnis betrachtet. „Die Schule hat sehr gute Noten bekommen.“ Hier gebe es ein gutes Unterrichtsklima.
    Das Loben nahm kein Ende. Denn auch Architekt Andreas Förster war sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit aller Beteiligten am Projekt. „Wir hatten hier ein Team.“
    Zur Schlüsselübergabe hatte sich Förster eine süße Überraschung ausgedacht. Die alte Turnhalle mit Schornstein der Heizanlage in Form eines Kuchens wurde überreicht. Darin versteckt ein Minischlüssel. Den musste Schulleiter Weber erst einmal suchen.
    Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Jazz-Band des Gymnasiums unter Leitung von Sebastian Bätzing.

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    16°C - 27°C
    Samstag

    15°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach