40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Grätsche von der Seite: Fußballfoul hat ein Nachspiel vor Gericht
  • Aus unserem Archiv

    Betzdorf/WissenGrätsche von der Seite: Fußballfoul hat ein Nachspiel vor Gericht

    Ein hartes Foul auf dem Fußballplatz hatte am Montag ein Nachspiel vor dem Amtsgericht in Betzdorf. Gegen die Auflage, 300 Euro an den verletzten Spieler zu zahlen, wird das Verfahren vorläufig eingestellt. Auf dem Fußballplatz sorgt nicht nur der Schiedsrichter für Ordnung. Auch das weltliche Gericht kann hier zum Zuge kommen.

    Symbolbild
    Symbolbild
    Foto: dpa

    Von unserem Redakteur Andreas Neuser

    Gelb gab es am 23. August 2015 auf dem Fußballplatz in Wissen beim Spiel der Kreisliga B 2 von Wissen gegen Gebhardshain. Ein Spieler aus Wissen (heute 24 Jahre alt) war in einen Spieler (31) aus Gebhardshain hineingegrätscht. Der Ball war bereits weg, die Grätsche von der Seite mit beiden Beinen traf den Gebhardshainer heftig am Fuß und am Schienbein. Der verletzte Spieler musste sich in Behandlung begeben, bekam Physiotherapie und fehlte einige Tage bei der Arbeit.

    Dieses Foul kam nun zur Anklage. Denn für den verletzten Fußballer war das kein Foul mehr, das es immer wieder auf dem Fußballplatz gibt. Für ihn war das mehr. Da sollte er wohl vom Platz weggetreten werden. Er spielt heute auch nicht mehr aktiv Fußball.

    So erstattete der Verletzte Anzeige. In der Juristensprache ist nun von gefährlicher Körperverletzung die Rede. Erst einmal aber gab es im Vorfeld einen Täter-Opfer-Ausgleich. Beide Spieler trafen sich. 500 Euro wollte der Verletzte erst haben, um seine Unkosten (Therapie, Naturheilpraxis, Krücken, Verdienstausfall) zu begleichen. Es ging hier nicht um Schmerzensgeld. Schließlich einigte man sich auf 300 Euro, die der Verein (Wissen) zahlen sollte. Aber da, so gestern der Angeklagte, wurden noch weitere Belege verlangt. Die kamen aber nicht herbei. Der verletzte Spieler sagte aber, dass er sie abgegeben hatte. Da das Geld nicht gezahlt wurde, folgte das Gerichtsverfahren. Aber ohne Belege habe der Verein nicht zahlen wollen.

    Hier beteuerte der Angeklagte, dass das ein ganz normales Foul gewesen sei, wie es jedes Wochenende auf dem Fußballplatz vorkomme. "Ich hatte nicht die Absicht, den Gebhardshainer Spieler zu verletzen", beteuerte er. Er habe sich auch mehrfach bei dem verletzten Spieler entschuldigt - gleich auf dem Platz und später bei dem Termin in Sachen Täter-Opfer-Ausgleich. Doch für den Verletzten war klar, dass hier mit voller Absicht getreten worden sei.

    Wie dem auch sei: Es war ein Foul im Rahmen eines Fußballspiels, das mit einer Gelben Karte geahndet wurde und später vor Gericht landete. Für Staatsanwältin Susanne Schüler und Richterin Isabel Mermi ging es in dem Verfahren in Sachen gefährliche Körperverletzung um eine geringe Schuld. Mit dem Angebot, dass der Angeklagte nun aus der eigenen Tasche 300 Euro an den verletzten Spieler zahlt, wird das Verfahren vorläufig eingestellt. Ist das Geld bezahlt, dafür hat er drei Monate Zeit, dann ist die Sache erledigt. Dass Fouls auf dem Fußballplatz vor Gericht landen, sei nicht ungewöhnlich, sagte die Staatsanwältin.

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
     
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
     
     
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
     
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
     
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
     
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
     
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
     
     
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
     
     
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
     
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    14°C - 21°C
    Samstag

    13°C - 19°C
    Sonntag

    13°C - 19°C
    Montag

    16°C - 22°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach