40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Freizeit und Kultur
  • » Karl-May-Festspiele: Ab 28. Juni wird jeden Samstag ein Feuerwerk gezündet
  • Karl-May-Festspiele: Ab 28. Juni wird jeden Samstag ein Feuerwerk gezündet

    Mörschied. Winnetou wird wieder einmal die Welt retten: Die Vorbereitungen für die Saison der Karl-May-Festspiele sind bereits in vollem Gang. Die Premiere ist am Samstag, 28. Juni, 20.15 Uhr. Zu sehen ist das Stück "Der Schatz im Silbersee".

    Packende Zweikämpfe gehören zu den Karl-May-Festspielen. Auch für die Jubiläumssaison haben sich die Verantwortlichen eine Menge einfallen lassen.  Foto: Hosser (Archiv)
    Packende Zweikämpfe gehören zu den Karl-May-Festspielen. Auch für die Jubiläumssaison haben sich die Verantwortlichen eine Menge einfallen lassen.
    Foto: Hosser (Archiv)

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Die "Star"-Rollen von Winnetou und Old Shatterhand wurden wie in den vergangenen Jahren besetzt - mit Eric Nisius und Hans-Joachim Klein. Textbuch und Regie in der Jubiläumssaison - es sind die 25. Festspiele - übernimmt Arnd Limpinsel, der damit zum insgesamt 21. Mal für die Aufführung verantwortlich ist. "Unsere 16 Hauptdarsteller stehen fest, darunter sind auch drei ,Greenhorns’, die zum ersten Mal eine Rolle übernehmen werden. Hier ist es schön zu sehen, dass wir auch tollen Nachwuchs haben, um unsere Bühne weiter leben zu lassen", freuen sich die Verantwortlichen. Die erste Leseprobe wurde bereits im März erfolgreich absolviert. Am jetzigen Wochenende beginnen dann endlich die Außenproben, die viele Akteure kaum erwarten können. Auch die Kleindarstellerplanung (rund 30 Statisten) ist abgeschlossen: "Wir haben wieder viele tolle Cowboys und Indianer gefunden, die uns tatkräftig unterstützen werden."

    Das Bühnenbild gleicht momentan eher noch einer Baustelle: "Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass dies bis zur Premiere am 28. Juni einem ansehnlichen Bühnenbild gewichen ist. Der See ist bereits fertig, allerdings müssen Buttlers Farm und auch die Westernstadt noch gebaut werden. Es wird momentan täglich fleißig gewerkelt, denn es gibt nicht nur auf der Bühnen, sondern auch dahinter und im Zuschauerbereich noch sehr viel zu tun."

    Die Pferde haben noch ein paar Wochen "Urlaub" und dürfen ihre Weide genießen, bevor es dann auch für die Vierbeiner wieder anstrengend wird. Was immer wieder festzustellen ist: Sie haben ihre "Rolle" manchmal schneller drauf als die Zweibeiner. Auch die Pyrotechniker haben die erste Besichtigung hinter sich und sitzen bereits in den Startlöchern. Für die Jubiläumssaison halten die Festspiel-Macher für kleine und große Zuschauer viele tolle Überraschungen bereit. So gibt es für beispielsweise jeden Samstag ein tolles Feuerwerk zu sehen. Und noch mehr ist in der Planung: Es soll aber noch nicht zu viel verraten werden.

    Zum Inhalt: Der Legende nach soll ein Schatz von unermesslichem Reichtum, gut versteckt am Silbersee, der mitten in den Jagdgründen der Utahs liegt, ruhen. Die Tramps schrecken unter der Führung von Colonel Brinkley vor nichts zurück, um das schnelle Geld zu machen.

    In Sheridan haben sie es auf die Lohngelder der Eisenbahngesellschaft abgesehen. Doch dank erfahrener Westmänner gelingt es, den Angriff der Banditen abzuwehren. Durch Zufall gerät der Colonel an die Hälfte eines Planes, der den Weg zum Schatz im Silbersee aufzeigt. Seine Gier nach dem Gold erwacht. Um an die andere Hälfte des Planes zu gelangen, riskieren die Tramps einen Angriff auf die gut gefestigte Buttler-Farm. Mit beiden Hälften des Planes machen sich die Tramps auf den Weg zum Silbersee. Wird es Winnetou und Old Shatterhand gelingen, den Schatz vor den Tramps zu schützen? Und wie reagieren die Utahs auf die Weißen, die in ihre Jagdgründe eindringen? Fragen, die erst bei der Premiere im Sommer beantwortet werden. 13 Vorführungen, auch eine Extravorstellung für Schulen der Region, sind bis 3. August jeweils samstags und sonntags geplant. Auch einen Familiensonntag wird es geben, kündigen die Organisatoren an.

    • Gespielt wird vom 28. Juni bis zum 3. August immer samstags 20.15 Uhr und sonntags 15 Uhr. Karten im Vorverkauf für die neue Saison gibt es bereits unter der Tickethotline 0651/970777 und im Internet unter www.freilichtbuehne-moerschied-ev.de
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    11°C - 22°C
    Mittwoch

    12°C - 23°C
    Donnerstag

    14°C - 24°C
    Freitag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!