40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Weniger Tote und mehr Verletzte bei Verkehrsunfällen
  • Weniger Tote und mehr Verletzte bei Verkehrsunfällen

    Bad Ems (dpa/lrs). Die Zahl der bei Verkehrsunfällen in Rheinland-Pfalz getöteten Menschen ist gesunken. Von Januar bis Juli 2016 starben 79 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Dienstag mitteilte. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 109 Todesfälle. Die Zahl der Schwerverletzten stieg dagegen um 37 Fälle auf 2 005. Leicht verletzt wurden insgesamt 8 956 Menschen, 295 mehr als im Vorjahreszeitraum.

    Insgesamt verzeichnet das Statistische Landesamt in den ersten sieben Monaten des Jahres 80 752 Unfälle im Straßenverkehr. Das sind etwa drei Prozent mehr als im Vorjahr. Bei 72 286 Unfällen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (34 Wörter): 08 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    12°C - 21°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 17°C
    Montag

    7°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!