40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Verhandlung: Rechtsstreit um OLG-Präsidentenposten
  • Aus unserem Archiv

    Verhandlung: Rechtsstreit um OLG-Präsidentenposten

    Leipzig/Koblenz (dpa/lrs) - Der jahrelange Rechtsstreit um die Besetzung des Präsidentenamts am Oberlandesgericht (OLG) Koblenz geht an diesem Donnerstag in eine entscheidende Runde. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat zu klären, ob OLG-Präsident Ralf Bartz rechtmäßig ernannt wurde. Der Koblenzer Landgerichtspräsident und frühere Mitbewerber um das OLG-Amt, Hans- Josef Graefen, will mit der Klage seine Ernennung anstelle oder neben Bartz erreichen - oder zumindest festgestellt wissen, dass die Ablehnung seiner Bewerbung 2007 rechtswidrig war. In den Vorinstanzen blieb er erfolglos. Es wird damit gerechnet, dass noch am Donnerstag ein Urteil fällt.

    Oberlandesgerichtspräsident Bartz und Graefen
    Gegen die Ernennung von Ralf Bartz (r) zum Koblenzer OLG-Präsidenten klagte sein Mit-Bewerber, Landgerichtspräsident Hans-Josef Graefen, beim Bundesverwaltungsgericht Leipzig - und bekam in dritter Instanz Recht. Inzwischen hat er erreicht, dass das Land die Stelle binnen einen Monats besetzen muss. (Archiv)

    Vorankündigung

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!