40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » «Unbequeme Denkmale»: Kriegsgräberstätten werden erfasst
  • «Unbequeme Denkmale»: Kriegsgräberstätten werden erfasst

    Mainz (dpa/lrs). Rund 800 Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz werden bis zum Jahr 2018 katalogisiert sowie historisch und kunstgeschichtlich bewertet. Die erstmalige systematische Erfassung dieser Anlagen solle im Anschluss dann 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in eine Publikation sowie eine Wanderausstellung münden, teilten die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) und der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK) am Dienstag in Mainz mit. Beide haben das gemeinsame Projekt Ende 2015 mit einem Kooperationsvertrag auf den Weg gebracht.

    Man müsse sich auch mit «unbequemen» Denkmälern beschäftigen, betonte GDKE-Generaldirektor Thomas Metz. «Dafür muss man aber erstmal wissen, womit man es zu tun hat.» Kriegsgräber machten verständlich, welch furchtbare Katastrophen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (136 Wörter): 35 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    12°C - 21°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 17°C
    Montag

    7°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!