40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Soldat wegen Nazi-Fotos entlassen: Klage abgewiesen
  • Soldat wegen Nazi-Fotos entlassen: Klage abgewiesen

    Koblenz (dpa/lrs). Die Entlassung eines Soldaten wegen Fotos mit Nazi-Symbolen und dem Hitlergruß auf seinem Handy ist nach Ansicht des Verwaltungsgerichts Koblenz rechtmäßig. Eine Klage des Soldaten der Bundeswehr gegen die Entlassung sei abgewiesen worden, erklärte die Pressestelle des Gerichts am Mittwoch. Mit seinem Verhalten habe der Mann gegen die Kernpflichten eines Soldaten verstoßen - dazu gehöre die Loyalität gegenüber dem Staat und seinen Organen.

    Auf dem Mobiltelefon waren eine Abbildung eines Personalausweises mit dem Bild von Adolf Hitler, eine Tüte Kartoffelchips mit der Aufschrift „für den kleinen Nazi zwischendurch“ und mehrere Bilder des Soldaten ...

    Lesezeit für diesen Artikel (131 Wörter): 34 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!