40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Skulpturen-Triennale in Bingen: Strickbälle kleiden Haus ein
  • Aus unserem Archiv

    BingenSkulpturen-Triennale in Bingen: Strickbälle kleiden Haus ein

    Zwei Wochen vor der Eröffnung der Skulpturen-Triennale in Bingen haben fast alle Kunstwerke bereits ihren Platz am Rheinufer gefunden. Das teilte Sprecherin Britta Campenhausen mit. Unter dem Titel «Mensch und Maschine» seien bei der Triennale vom 26. April bis zum 5. Oktober 21 Skulpturen zu sehen, darunter auch ein mit Strickbällen eingekleidetes Haus.

    Nur Matthias Deumlichs «Teilchenbeschleuniger», eine Art Geflecht aus Visuellem, Geräuschen und Bewegungen, müsse noch installiert werden. Die Initiative «Social Knit Work Berlin» arbeitete bereits seit Monaten mit 15 bis 20 Strickerinnen an ihrem Kunstwerk. Nach Angaben der Gruppe haben sie bisher 417 Bälle gestrickt. Einige davon sind laut Campenhausen bereits an dem einzukleidenden Haus montiert. Die restlichen Bälle würden in der Woche vor der Eröffnung angebracht.

    Während der Schau werden an einigen Nachmittagen am Wochenende Schüler des Kunst-Leistungskurses des Stefan-George-Gymnasiums in Bingen über die Triennale informieren. Eine kostenfrei App für Smartphones bietet erstmals die Möglichkeit, sich Erläuterungstexte zu allen Kunstwerken anzuhören. Träger der dritten Ausgabe der Skulpturen-Triennale ist die Gerda und Kuno Pieroth Stiftung.

    Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!