40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Rund 37 000 Euro zahlt Rheinland-Pfalz für Pisa-Studie
  • Rund 37 000 Euro zahlt Rheinland-Pfalz für Pisa-Studie

    Mainz (dpa/lrs). 37 384 Euro gibt Rheinland-Pfalz in diesem Jahr für die Pisa-Studie aus. Für 2018 sind 62 790 Euro eingeplant, wie aus der Antwort des Bildungsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag hervorgeht. Im vergangenen Jahr lagen die Ausgaben bei rund 32 423 Euro. Nach Angaben des Ministeriums tragen in Deutschland die Länder die Kosten für die Pisa-Studie gemeinsam nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel.

    Bei den Pisa-Studien der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) werden die Leistungen von Schülern unter die Lupe genommen.

    Kleine Anfrage

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!