40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » «Mainz bleibt Mainz» nimmt Bischof und «GroKo» aufs Korn
  • «Mainz bleibt Mainz» nimmt Bischof und «GroKo» aufs Korn

    Mainz (dpa/lrs). Kirche und Politik: Die Fernsehfastnacht «Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht» will in diesem Jahr unter anderem Limburgs Skandalbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst und die große Koalition auf die Schippe nehmen. ZDF-Vize-Unterhaltungschef Thorsten Haas verriet am Montag in Mainz, dass es in den Reden auch um den Skiunfall von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen wird. Das Zweite setzt für den Klassiker an diesem Freitag auf bewährte Köpfe. Der Sitzungspräsident ist aber neu: Andreas Schmitt - in der Sendung bekannt als «Obermessdiener» des Mainzer Doms - löst Hans-Peter Betz ab.

    Andreas Schmitt als "Obermessdiener"
    Andreas Schmitt ist neu als Sitzungspräsident.
    Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv - DPA

    Die Traditionssendung aus dem Mainzer Kurfürstlichen Schloss soll wieder eine Mischung aus politisch-literarischen Reden (Reim wie Prosa), buntem «Kokolores» und Musik werden. Mit dabei: Ex-Sitzungspräsident Betz als «Guddi Gutenberg», Jürgen Dietz als «Der Bote vom Bundestag» und Friedrich Hofmann als «Till». «Wir spüren schon auch die Erwartung des Zuschauers nach bestimmten Figuren, die er kennt, auf die er sich freut», sagte Haas. Zum zweiten Mal macht Kabarettist Lars Reichow mit. Die Protagonisten auf der Bühne sind diesmal allesamt Männer.

    Das ZDF will der Musik etwas mehr Raum geben als die ARD im vergangenen Jahr - dabei sind unter anderem Thomas Neger und die Mainzer Hofsänger. ARD und ZDF wechseln sich Jahr für Jahr mit der Fernsehsitzung am Freitag vor Rosenmontag ab.

    Der zuständige ZDF-Redakteur Timo Rieth hofft, bei den Zuschauerzahlen über die Sechs-Millionen-Marke zu kommen. Vor zwei Jahren konnte das Zweite diese Marke nicht knacken, 2013 sahen mehr als sechs Millionen in der ARD zu. «Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht» ist eine Gemeinschaftssitzung der vier großen Mainzer Karneval-Vereine. Die Fernsehfastnacht gibt es in dieser Form seit 1973.

    "Mainz bleibt Mainz" im ZDF

    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 27°C
    Montag

    14°C - 26°C
    Dienstag

    18°C - 29°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!