40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Limburger Bischof: Aus 250 Pfarreien werden 45
  • Aus unserem Archiv

    LimburgLimburger Bischof: Aus 250 Pfarreien werden 45

    Der Mitgliederschwund im Bistum Limburg zieht Konsequenzen nach sich: Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst will 250 Pfarreien bis zum Jahr 2019 zu 45 zusammenlegen. «Wir müssen schauen: Wie können wir Christen sammeln, und wie kommt die Ausstattung ins Verhältnis zu der Zahl der Katholiken, die wir haben», sagte der Bischof am Sonntag in einem Interview der hr-Sendung hessenschau, das auf der hr-Internetseite veröffentlicht wurde. «Das Bistum verliert jedes Jahr aufgrund der Tatsache, dass weniger Kinder geboren werden, 8000 Katholiken», betonte er.

    Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst
    Der Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst. (Archiv)
    Foto: DPA

    Die Sorge, dass mit der Pfarrreform die Gläubigen den Bezug zum Pfarrer verlieren, wies er zurück. «Wir wollen in der Seelsorge die Nähe vor Ort vorhalten. Wenn wir zu Pfarreien "neuen Typs" kommen, heißt das nicht Zentralisierung», betonte er. Er forderte die Gläubigen allerdings auf, «Bereitschaft zur Bewegung aufzubringen».

    Im vergangenen Jahr hatten rund 6290 Katholiken dem Bistum Limburg den Rücken zugewandt, 1700 mehr als 2009. Dem Bistum, das sich auf Hessen und Rheinland-Pfalz erstreckt, gehören noch rund 655 000 Gläubige an.

    Interview der Hessenschau

    Bistum Limburg in Zahlen

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!