40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Kampf gegen Zwangsheirat: Land kooperiert mit Anwaltsverband
  • Aus unserem Archiv

    MainzKampf gegen Zwangsheirat: Land kooperiert mit Anwaltsverband

    Im Kampf gegen Zwangsehen setzt Rheinland-Pfalz auf eine Zusammenarbeit mit Beratungsstellen und dem Anwaltsverband. So könnten Anwälte prüfen, ob den Opfern Hilfe aus dem Sozialfonds zustehe, teilte die drei Ministerien für Integration, Justiz und des Innern am Donnerstag in Mainz gemeinsam mit. Mit diesem Geld könnten die ersten Wochen nach einer Trennung überbrückt werden.

    Beate Reich
    Beate Reich.
    Foto: Fredrik von Erichsen dpa/Archiv

    In dieser Zeit werde geklärt, welche finanzielle Hilfe die Opfer anschließend bekämen. «Wir möchten die Opfer ermutigen, sich jemandem anzuvertrauen und Hilfe zu suchen. Nur wenn sie ihr Schweigen brechen, können wir das System der Zwangsverheiratungen wirkungsvoll bekämpfen», sagte Justizstaatssekretärin Beate Reich.

    Der bereits seit längerem eingerichtete Fonds wird jährlich mit 98 000 Euro ausgestattet. Laut Integrationsministerium wird bei Zwangsheiraten von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen. Die Opfer schwiegen häufig aus Loyalität zu ihren Familien und erstatteten keine Strafanzeige.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!