40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Hartloff fordert gesetzliche Obergrenze für Dispozinsen
  • Aus unserem Archiv

    MainzHartloff fordert gesetzliche Obergrenze für Dispozinsen

    Der rheinland-pfälzische Verbraucherschutzminister Jochen Hartloff (SPD) fordert eine gesetzliche Begrenzung der Dispozinsen beim Girokonto. Er widerspricht damit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der sich gegen einen solchen Schritt ausgesprochen hatte. Banken gingen einer Studie zufolge mit Dispozinsen meist nicht verantwortlich um und nutzten Notsituationen oft aus, erklärte Hartloff, der Koordinator der SPD-regierten Länder in der Verbraucherschutzministerkonferenz ist.

    Das Bundesverbraucherschutzministerium hatte eine Untersuchung zu Dispozinsen in Auftrag gegeben. Demnach werden Kunden fürs Überziehen des Girokontos oft viel zu hohe Zinsen abgeknöpft - obwohl Banken und Sparkassen so günstig an Geld kommen wie nie. Die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) forderte mehr Transparenz und Wettbewerb. Gesetzliche Obergrenzen, wie sie SPD, Grüne und Verbraucherschützer verlangen, lehnte sie ab.

    Forsa-Umfrage für das Ministerium

    Stiftung Warentest zu Dispozinsen

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!