40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » FCK atmet nach Remis in München auf
  • Aus unserem Archiv

    MünchenFCK atmet nach Remis in München auf

    Mühsam gräbt sich der 1. FC Kaiserslautern in der 2. Fußball-Bundesliga aus der Krise. Das 1:1 (0:1) am Samstag beim immer noch sieglosen TSV 1860 München war keine Offenbarung, nach zuvor zwei Niederlagen atmeten die «Roten Teufeln» aber auf. «Es war sicher nicht alles perfekt, aber die Mannschaft hat es versucht», sagte Trainer . «Ich denke, es war von der Art und Weise, wie sie es versucht hat, ein kleiner Fortschritt.» Bereits am Dienstag (17.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg kann der FCK nun nachlegen.

    Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic
    Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic verfolgt das Spiel am Spielfeldrand.
    Foto: Bernd Wüstneck - dpa

    Zum Wiesn-Auftakt hatte Milos Degenek (15. Minute) die «Löwen» im Duell der Traditionsclubs in Führung gebracht. Ruben Jenssen (59.) glückte vor 23 500 Zuschauern der Ausgleich. «Durch eine Unachtsamkeit sind wir in Rückstand geraten. Wir haben uns kurz geschüttelt und versucht, weiter Fußball zu spielen», meinte Runjaic und räumte ein: «Man hat gesehen, wie viel Erleichterung das 1:1 gebracht hat.»

    Beiden Teams war die Verunsicherung deutlich anzumerken. 1860 erkämpfte sich in dem zerfahrenen Spiel die Führung. Nach dem Seitenwechsel hätten die Münchner fast das 2:0 erzielt, aber Korbinian Vollmann traf nur den Pfosten (48.). Gejubelt wurde auf der anderen Seite: Jenssen nahm sich aus der Distanz ein Herz, bei seinem wuchtigen Schuss sah Torhüter Vitus Eicher nicht glücklich aus. «War haltbar», befand der Keeper selbst.

    In der Schlussphase aber war Eicher ein sicherer Rückhalt und rettete den Gastgebern wenigstens den einen Punkt. Bei einem Freistoß in der Schlussphase fehlten Lauterns Daniel Halfar nur Zentimeter. Für den früheren 1860-Profi war der Punkt ganz wichtig. «Nach einer dritten Niederlage wäre es richtig unruhig geworden. Deshalb ist das Remis für uns okay», meinte der Mittelfeldspieler. «Wir haben uns nach dem Rückstand zurückgekämpft und uns heute fußballerisch mehr zugetraut als in den letzten beiden Spielen.»

    Spielbericht auf FCK-Homepage

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!