40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Fall des toten Babys: Hinweise zu Handtüchern gesucht
  • Fall des toten Babys: Hinweise zu Handtüchern gesucht

    Heidelberg (dpa/lsw). Im Fall eines tot in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) entdeckten Säuglings haben die Ermittler Fotos von zwei Handtüchern veröffentlicht. Das Baby sei in die beiden auffällig gemusterten Tücher gewickelt gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Heidelberg mit. Man hoffe nun auf Hinweise von Zeugen. Zwei Mitarbeiter einer Spedition hatten die Babyleiche Mitte April in einem Altkleidersack gefunden. Der Säugling war den Ermittlungen zufolge lebend zur Welt gekommen. Der Sack stammte nach jüngsten Erkenntnissen aus dem baden-württembergischen Sinsheim oder aus Mühlhausen im Rhein-Neckar-Kreis.

    Mitteilung der Polizei

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!