40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Ex-CDU-Landeschef Böhr streitet vor Gericht Untreue ab
  • Aus unserem Archiv

    MainzEx-CDU-Landeschef Böhr streitet vor Gericht Untreue ab

    Der frühere rheinland-pfälzische CDU-Chef Christoph Böhr hat zum Auftakt seines Untreue-Prozesses die Vorwürfe zurückweisen lassen. «Die Annahmen der Staatsanwaltschaft werden in dieser Hauptverhandlung nicht nachgewiesen werden», sagte sein Anwalt Thomas Hermes am Dienstag in Mainz. Laut Anklage geht es um illegale Parteienfinanzierung im Landtagswahlkampf 2006. Für Wahlkampfberatung der Landespartei flossen demnach 386 000 Euro Fraktionsmittel und somit Steuergeld. Die Partei zahlte daher 1,2 Millionen Euro Strafe an den Bundestag.

    Vor Gericht stehen auch der rheinland-pfälzische Ex-Fraktionsgeschäftsführer Markus Hebgen, der ehemalige CDU-Generalsekretär Claudius Schlumberger sowie Hamburgs Ex-Finanzsenator Carsten Frigge (CDU). Dessen Verteidiger Otmar Kury bezeichnete das Verfahren als einen politischen Prozess. Böhr hatte bei der Landtagswahl 2006 statt des erhofften Sieges das bis dahin schlechteste Ergebnis der CDU in Rheinland-Pfalz kassiert. Er trat daraufhin als Partei- und Fraktionschef zurück.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!