40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Evangelische Kirchen und DGB gegen Sonntags-Flohmärkte
  • Aus unserem Archiv

    Evangelische Kirchen und DGB gegen Sonntags-Flohmärkte

    Mainz/Düsseldorf (dpa/lrs) - Die Evangelischen Kirchen und die Gewerkschaften in Rheinland-Pfalz wenden sich gemeinsam gegen die Pläne für Sonntags-Flohmärkte. Sie appellieren in einem Brief an die Landtagsabgeordneten, den Sonntag stärker zu schützen. «Vier verkaufsoffene Sonntage müssen genug sein», schreiben die Kirchen sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB nach Mitteilung vom Montag in Mainz. Eine zusätzliche Öffnung für Flohmärkte und Spezialmärkte «weicht den Sonntagsschutz in unerträglicher Weise auf». Das Verhältnis von Regel und Ausnahme werde auf den Kopf gestellt.

    Künftig sollen nach dem Plan des Wirtschaftsministeriums an jeweils bis zu vier Sonntagen Flohmärkte sowie Spezialmärkte wie Antik- oder Bauernmärkte erlaubt sein, maximal acht Spezialmärkte. Bisher sind sie verboten. Verkaufsoffene Sonntage sind inklusive. Die Obergrenzen gelten für Ortsgemeinden oder kreisfreie Städte. Das neue Gesetz ist für diesen Sommer geplant.

    Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hatte im November 2011 entschieden, dass Flohmärkte im Land an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich verboten sind - ausgenommen an verkaufsoffenen Sonntagen.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!