40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Ein Jahr „Lotsenhäuser für Flüchtlinge“: Zwischenbilanz
  • Ein Jahr „Lotsenhäuser für Flüchtlinge“: Zwischenbilanz

    Koblenz (dpa/lrs). Arbeitsangebote unter einem Dach: Vor einem Jahr ist in Koblenz das erste „Lotsenhaus für Flüchtlinge“ eröffnet worden - heute gibt es bereits 25 dieser Einrichtungen in Rheinland-Pfalz. „Koblenz war der Vorreiter, dann sind nach und nach die anderen „Lotsenhäuser“ dazugekommen“, sagte die Sprecherin der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Lauer, der Deutschen Presse-Agentur.

    Die gemeinsamen Einrichtungen von Arbeitsagentur, Jobcentern, Land, Stadt- und Kreisverwaltung, Caritasverband sowie Wirtschaftskammern soll Flüchtlingen mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit eine Anlaufstelle für die Integration in den Arbeitsmarkt bieten.

    Lauer sagte zu den ...

    Lesezeit für diesen Artikel (112 Wörter): 29 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!