40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Deutsches Weininstitut erwartet fünf Prozent weniger Wein
  • Deutsches Weininstitut erwartet fünf Prozent weniger Wein

    Bodenheim (dpa/lrs). Mit fünf Prozent weniger Wein als im langjährigen Durchschnitt rechnet das Deutsche Weininstitut (DWI) in diesem Jahr. Schuld an den Ertragsverlusten sei vor allem das extrem feuchte Wetter im Frühsommer und die damit verbundene Entwicklung des Pilzes Falscher Mehltau, teilte das DWI am Mittwoch mit. Allerdings gebe es gewaltige Unterschiede zwischen einzelnen Betrieben und Regionen.

    Im kleinen Weinanbaugebiet Nahe etwa erwartet das DWI einen Einbruch um 20 Prozent. An der Mosel rechnet das Institut mit 10 Prozent weniger, im größten Anbaugebiet Rheinhessen mit einem Minus von ...

    Lesezeit für diesen Artikel (118 Wörter): 30 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    14°C - 25°C
    Montag

    11°C - 20°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    12°C - 22°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!