40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » CDU-Vizechefin Klöckner wirft Schulz Populismus vor
  • CDU-Vizechefin Klöckner wirft Schulz Populismus vor

    Mainz (dpa). Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat den designierten SPD-Chef Martin Schulz als einen Populisten bezeichnet. „Kandidat Schulz hat unterstellt, dass knapp 40 Prozent der 25- bis 35-Jährigen befristet beschäftigt seien. Das ist falsch. Es sind unter 20 Prozent“, sagte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin der Deutschen Presse-Agentur. „So agieren auch Populisten: Fakten ignorieren, vereinfachen, Stimmungen herbeireden.“ Sie warf Schulz vor, Deutschland schlechtzureden, obwohl die Chance auf Beschäftigung am Arbeitsmarkt noch nie so gut gewesen sei wie derzeit. An diesem Sonntag soll Schulz zum Nachfolger von Sigmar Gabriel gewählt werden.

    Biografie Julia Klöckner

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!