40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » CDU: Strafe für Annahme illegaler Spenden überwiesen
  • CDU: Strafe für Annahme illegaler Spenden überwiesen

    Mainz/Berlin (dpa/lrs) - Die CDU Rheinland-Pfalz hat die Strafe für die Annahme illegaler Spenden nach eigenen Angaben bezahlt. „Das ist von uns vor einer guten Woche schon überwiesen worden“, sagte Landesgeschäftsführer Jan Zimmer am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Das Schreiben der Bundestagsverwaltung, in dem die geforderte Zahlung von 112 000 Euro aufgeführt ist, sei am heutigen Donnerstag bei der Bundespartei eingetroffen. Bei dem Großteil geht es um Spenden an den Kreisverband Cochem-Zell, beim kleineren Teil an den Landesverband. Der frühere Geheimagent Werner Mauss gilt als Schlüsselfigur der Spendenaffäre. Er hatte kürzlich betont, von ihm geleistete Spenden seien nicht illegal gewesen.

    Spenden laut Parteiengesetz

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!