40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Arzt steht wegen heimlicher Intimfotos vor Gericht
  • Aus unserem Archiv

    Arzt steht wegen heimlicher Intimfotos vor Gericht

    Frankenthal (dpa/lrs) - Ein Frauenarzt soll in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) jahrelang unbemerkt Zehntausende Intimfotos von fast 2000 Patientinnen geschossen haben. Der Fall ist bundesweit ohne Beispiel. Ab Donnerstag (5.) steht der 58-jährige Mediziner in Frankenthal vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann neben sexuellem Missbrauch die «Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs» der Frauen vor und hat ein Berufsverbot beantragt. Die Zulassung war ihm bereits während der Ermittlungen entzogen worden. Bei einer Durchsuchung seiner Praxis wurden rund 35 000 Digitalfotos und mehrere Videos sichergestellt.

    In der Umkleidekabine, im Untersuchungsraum - überall hatte der Arzt, der seit Jahrzehnten in Schifferstadt praktizierte, Kameras versteckt. Zuletzt drückte er laut Anklage fast täglich Dutzende Male auf den Auslöser. Im September 2011 kam der Fall ans Licht. Arzthelferinnen waren stutzig geworden, weil der Gynäkologe sie während der Behandlung nie dabei haben wollte. Sie zeigten ihn an und brachten dadurch die Ermittlungen ins Rollen.

    Landgericht Frankenthal

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!