40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » 1945 getöteter Kriegsgefangener: Ermittlungen eingeleitet
  • 1945 getöteter Kriegsgefangener: Ermittlungen eingeleitet

    Zweibrücken/Dietrichingen (dpa/lrs) - Vor 71 Jahren soll in der Südwestpfalz ein russischer Kriegsgefangener wegen einer gestohlenen Zuckerrübe totgeprügelt worden sein - nun hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen eingeleitet. Es sei möglich, dass es bei der Tat um Mord gehe, und der verjähre nicht, teilte der Leitende Oberstaatsanwalt in Zweibrücken, Martin Graßhoff, am Freitag mit. Seine Behörde wurde nach einem Bericht der Tageszeitung «Die Rheinpfalz» aktiv.

    Der Gefangene sei kurz vor Kriegsende in Dietrichingen totgeprügelt worden, weil er vor Hunger eine Zuckerrübe gestohlen habe, hatte das Blatt mit Bezug auf einen 86-Jährigen geschrieben, der als 14-Jähriger ...

    Lesezeit für diesen Artikel (120 Wörter): 31 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst:

    Nina Borowski, Mail

    Tel: 0261/892422

    Abofragen: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    14°C - 25°C
    Montag

    11°C - 20°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    12°C - 22°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!