40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » 127 600 Einsatzstunden für Rettungskräfte bei Unwettern
  • 127 600 Einsatzstunden für Rettungskräfte bei Unwettern

    Mainz (dpa/lrs). Rund 127 600 Stunden waren Feuerwehr, Sanitätsorganisationen, das Technische Hilfswerk (THW) und der Rettungsdienst bei den Unwettern im Frühsommer unterwegs. Das geht aus einer Antwort des rheinland-pfälzischen Innenministeriums auf eine Anfrage der AfD hervor. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten dabei am häufigsten aus und leisteten alleine 112 305 Einsatzstunden.

    Die Einsätze der Rettungskräfte werden zum großen Teil auf Gemeindeebene organisiert und durchgeführt. Das Land unterstützt bei Bedarf betroffene Kreise, Städte und Gemeinden zum Beispiel mit Großraumrettungswagen und Sandsäcken.

    Antwort auf ...

    Lesezeit für diesen Artikel (41 Wörter): 10 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!