Das Wetter für Ihre Region

Montag
11°
Dienstag
10°
Mittwoch
Donnerstag

Einige Schauer und Sturmböen

Wetter - Region
Vorhersage für Montag, 30.03.2015

Rheinland-Pfalz-Wetter

Im Tagesverlauf nimmt die Zahl und Intensität der Regen-, auf den Höhen der Mittelgebirge Graupel- und Schneeregenschauer zeitweise zu. 6 bis 12, örtlich bis 14 Grad werden erreicht. Der West- bis Nordwestwind bringt Sturmböen von 70 bis 80, morgens auf den Höhen bis zu 100 km/h.

Morgen bringt ein neuer Sturm viele Regenfälle und weitere Sturmböen.

Deutschlandwetter

Im Tagesverlauf fallen oft kräftige Regen-, in den Mittelgebirgen auch Graupel- oder Schneeschauer. An den Alpen regnet es längere Zeit. Die Sonne hat es schwer, denn im Westen kündigt sich neuer Regen an. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 600 und 900, in den Alpen zwischen 800 und 1200 Metern Höhe. 4 bis 14 Grad werden erreicht. Der in Böen starke bis stürmische West- bis Nordwestwind bringt Sturm- und Orkanböen von 70 bis 110 km/h.

Am Dienstag bleibt es durch zahlreiche kräftige Regengüsse ungemütlich. Dabei gehen die Regenschauer in den Höhenlagen der Mittelgebirge in Graupel- oder Schneeschauer über. 4 bis 13 Grad werden erreicht. Der in Böen selbst im Flachland stürmische Wind bringt dort Sturmböen von 70 bis 110, auf den Höhen der Mittelgebirge Orkanböen von 110 bis 130 km/h.

Wetter - Deutschland
Vorhersage für Montag, 30.03.2015
Wetter - Europa
Vorhersage für Montag, 30.03.2015

Europawetter

Ein Tief über der Ostsee lenkt kühlere Meeresluft mit vielen Schauern und starken bis stürmischen Windböen vorüber. Dabei gehen auf der Alpennordseite intensive Regen- und Schneefälle nieder. Gleichzeitig zieht ein kräftiges Tief mit raschem Tempo von den Britischen Inseln heran. Auch in Nord- und Osteuropa sorgen teils stärkere Regen-, teils auch Schneefälle für einen ungemütlichen Wochenstart.

Biowetter

Zurzeit macht das Wetter vor allem Rheumakranken zu schaffen. Bei ihnen verschlimmern sich die Schmerzen in den Gliedern und Gelenken. Auch Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen müssen sich auf Beschwerden einstellen. Besonders Bluthochdruckpatienten sollten sich schonen. Bei Diabetikern kann die Wetterlage zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führen.

Pollenflug

Der schwache bis mäßige Flug von Erlenpollen dauert an. Außerdem fliegen Haselpollen in geringen Konzentrationen. Gebietsweise sind auch Pappel-, Eschen-, Ulmen- und Weidenpollen in der Luft.

Wetterlexikon

Ausregnung: Ausregnung nennt man bei einer Wolke das Ausfallen des Niederschlags. Die Ausregnung beginnt, wenn die Wolkentröpfchen und Eiskristalle eine bestimmte Größe erreicht haben und ihre Fallgeschwindigkeit größer wird als die Geschwindigkeit der sie tragenden Aufwinde. Die Ausregnung ist auch Ziel von Versuchen zur künstlichen Wetterbeeinflussung.

Gartentipps

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus): Die leuchtend gelben und roten Trichterblüten entwickeln sich besonders gut in nährstoffarmem Boden. Es gibt verschiedene Prachtmischungen mit einfachen und halbgefüllten Blüten. Auch einzelne Farbsorten sind erhältlich, zum Beispiel Wildy Bird, scharlach, halb gefüllt. Die Blumen werden im April und Mai ins Freiland gesät und blühen von Juli bis Oktober.

Anzeige
Wetter
Montag

9°C - 11°C
Dienstag

5°C - 10°C
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Rot und pink markierte Gebiete:

Warnung vor starkem oder extrem starkem Unwetter

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt OVD

Onliner vom Dienst

Redakteur

Maximilian Eckhardt

Mail | 0261/892 743

Abo: 0261/98362000