Das Wetter für Ihre Region

Donnerstag
12°
Freitag
12°
Samstag
Sonntag

Windig, regnerisch aber sehr mild

Wetter - Region
Vorhersage für Donnerstag, 18.12.2014

Rheinland-Pfalz-Wetter

Die Regenfälle lassen tagsüber etwas nach. Die Sonne kommt aber selten zum Einsatz. Dennoch erreichen uns milde Temperaturen von 9 bis 12 Grad. Dafür sorgt der frische, in Böen starke Wind aus Südwest. Örtlich besteht Gefahr von Sturmböen um 70, in der Eifel bis 100 km/h.

Morgen reißt der Nachschub an Regenfällen und Warmluft so schnell nicht ab.

Deutschlandwetter

Der Donnerstag bringt im Tagesverlauf häufig und zum Teil kräftige Regengüsse. Sie dauern später vor allem im Osten und Süden an. Nur in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern lässt der Regen teilweise nach. Die Temperaturen erreichen sehr milde 6 bis 13 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer, im Norden und in den Höhenlagen der Mittelgebirge starker bis stürmischer Südwestwind. Dabei treten örtlich Sturmböen zwischen 70 und 100 km/h auf.

Am Freitag ziehen in einem breiten Band zunächst viele, intensive Regengüsse vom Norden über die Mitte in den Süden und Südosten weiter. Gleichzeitig folgen vom äußersten Norden her neue Regenschauer. Die milde Luft bringt Temperaturen zwischen 6 und 11 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer, im Norden und auf den Höhen der Mittelgebirge starker bis stürmischer Südwest- bis Westwind. Dabei treten mit 70 bis 100 km/h einige Sturm-, über der Mitte auch Orkanböen bis 120 km/h auf.

Wetter - Deutschland
Vorhersage für Donnerstag, 18.12.2014
Wetter - Europa
Vorhersage für Donnerstag, 18.12.2014

Europawetter

Ein Orkantief über Island lenkt mit hohem Tempo Regenwolken über Mittel- nach Osteuropa. Weiterhin besteht vor allem an der Nordsee und in den Höhenlagen der Mittelgebirge und in den Alpen die Gefahr von Sturmböen zwischen 70 und 110 km/h. Auch über Großbritannien, Frankreich und Skandinavien wird es wieder recht wechselhaft und teilweise windig. Kräftige Schauer und Gewitter ziehen derzeit über Griechenland, die Türkei und Nordtunesien hinweg.

Biowetter

Bei Personen mit niedrigen Blutdruckwerten kommt es vermehrt zu Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Entsprechend vorbelastete Menschen müssen auch mit Migräneattacken rechnen. Neben einer erhöhten Reizbarkeit und Nervosität kommt es heute auch zu einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit aufgrund einer herabgesetzten Konzentrationsfähigkeit.

Pollenflug

Je nach Witterung können teilweise schon im Dezember erste Hasel- und Erlenpollen auftreten.

Wetterlexikon

Aitken-Kerne: Sehr kleine, nach ihrem Entdecker J. Aitken, benannte Aerosole. Die in der Luft vorhandenen festen Schwebeteilchen mit einem Radius von ca. 0,1 Mikrometer können nur mit einem Kernzähler gemessen werden. Sie entstammen überwiegend industriellen Prozessen. In reiner Luft befinden sich weniger als 1000 pro Kubikzentimeter, in stark verschmutzter Luft bis 106 pro Kubikzentimeter oder mehr.

Gartentipps

Königsbegonie: Von den vielen Blattbegonien sind die metallisch schimmernden Rex-Hybriden die bekanntesten. Blattbegonien hält man das ganze Jahr im Zimmer. Sie brauchen viel diffuses Licht, feuchte Luft und mäßige Wärme. Man vermehrt sie durch Blattstücke im geheizten Beet.

Anzeige
Wetter
Donnerstag

9°C - 12°C
Freitag

4°C - 12°C
Samstag

5°C - 7°C
Sonntag

7°C - 8°C
Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Rot und pink markierte Gebiete:

Warnung vor starkem oder extrem starkem Unwetter

Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Redakteur

Jochen Magnus

Mail | 0261/892330

Abo: 0261/9836 2000