Das Wetter für Ihre Region

Dienstag
15°
Mittwoch
11°
Donnerstag
12°
Freitag
14°

Viel Wind und Regen

Wetter - Region
Vorhersage für Dienstag, 21.10.2014

Rheinland-Pfalz-Wetter

Erst fällt wenig, später umso intensiver Regen. Die Temperaturen erreichen 11 bis 17 Grad. Der frische Südwestwind bringt starke bis stürmische Böen. Dabei treten örtlich Sturmböen von 70 bis 90, auf den Höhen der Mittelgebirge Orkanböen bis 100 km/h auf.

Morgen bleibt es kühl und wechselhaft. Die Gefahr von Sturmböen nimmt ab.

Deutschlandwetter

Zunächst fällt im Norden, Westen und an den Alpen Regen. Bis zum Abend breiten sich überall kräftige Regengüsse aus. Örtlich entladen sich Gewitter. 9 bis 18 Grad werden erreicht. Es weht ein mäßiger bis frischer, an der Küste und auf den Höhen starker bis stürmischer Südwest- bis Westwind. Es treten Sturm- und Orkanböen zwischen 70 und 100 km/h, auf den Höhen der Mittelgebirge stellenweise von 100 bis 130 km/h auf.

Am Mittwoch gehen zahlreiche, intensive Regengüsse nieder. An den Alpen, im Hochschwarzwald und rund um den Arber kommen Graupel und Schnee mit ins Spiel. Später wird es im Nordwesten etwas freundlicher. Mit der erwarteten Polarluft gehen die Temperaturen auf 3 bis 13 Grad zurück. Der mäßige bis frische, auf den Höhen starke bis stürmische West- bis Nordwind bringt vor allem auf den Höhen der Mittelgebirge gebietsweise Sturm- und Orkanböen von 90 bis 130 km/h.

Wetter - Deutschland
Vorhersage für Dienstag, 21.10.2014
Wetter - Europa
Vorhersage für Dienstag, 21.10.2014

Europawetter

Das kräftige Tief über der Nordsee bringt Mitteleuropa intensive Regengüsse, Gewitter, Sturm- und Orkanböen. Gleichzeitig kündigt sich von Großbritannien und Frankreich schon Nachschub an Schauern und Kaltluft an. Auf der Alpennordseite kommt es zu ergiebigen Regenfällen. Die Gefahr von Erdrutschen, Sturm- und Orkanböen steigt. Durch den markanten Temperatursturz sinkt die Schneefallgrenze bis morgen unter 1000 Meter Höhe.

Biowetter

Zurzeit stellt das Wetter den Organismus auf eine Belastungsprobe. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen müssen sich auf Beschwerden einstellen. Rheumakranke und Personen mit Arthritis spüren eine Verschlimmerung ihrer Schmerzen in den Gliedern und Gelenken. Wetterfühlige leiden unter Kopfschmerzen.

Pollenflug

Während des Spätherbsts werden keine nennenswerten Pollenkonzentrationen mehr gemessen. Erst ab Dezember treten je nach Witterung erste Hasel- und Erlenpollen auf.

Wetterlexikon

Tornado: Er tritt als verheerender Wirbelsturm in Nordamerika auf. Obwohl seine höchsten Geschwindigkeiten nicht messbar sind, weil die Messgeräte zerstört werden, lassen die dabei angerichteten Verwüstungen vermuten, dass in einem Tornado Windgeschwindigkeiten von 300 bis 1000 Kilometer pro Stunde auftreten können.

Gartentipps

Rasendränage: Jetzt ist es Zeit, den Boden gut zu entwässern. Man überprüft solche Stellen, die zu Staunässe neigen, da nach schweren Regenfällen das Wasser nicht genügend abzieht. Unterschieden werden Unterbodendränage (Röhrendränage) und Oberflächendränage.

Anzeige
Wetter
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

7°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C
Freitag

7°C - 14°C
Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Rot und pink markierte Gebiete:

Warnung vor starkem oder extrem starkem Unwetter

Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige