Das Wetter für Ihre Region

Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag

In Eifelnähe etwas Regen, sonst bewölkt

Wetter - Region
Vorhersage für Mittwoch, 26.11.2014

Rheinland-Pfalz-Wetter

Nach lokaler Nebelauflösung präsentiert sich der Himmel teils wechselnd bis stark bewölkt, teils freundlicher. Regen oder Sprühregen fällt vor allem in der Nähe der Eifel. Die Temperaturen kommen mit 4 bis 8 Grad kaum in Gang. Es weht ein mäßiger Südostwind.

Morgen zieht zunächst Regen vorüber. Dahinter traut sich teilweise die Sonne zum Vorschein.

Deutschlandwetter

Der Tag bringt gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Später setzt sich dann teilweise die Sonne durch. Bis zum Abend macht sich im äußersten Westen und Südwesten vereinzelt ein wenig Regen oder Sprühregen bemerkbar. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 4 und 12 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden und Osten ein in Böen frischer, an der Nordsee starker Südost- bis Ostwind.

Am Donnerstag setzt sich gebietsweise das teils neblig-trübe, teils freundliche Wetter fort. Im Nordwesten, Westen und Süden fällt aber im Tagesverlauf zeitweise Regen oder Sprühregen. 0 bis 10 Grad werden erreicht. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden in Böen frischer bis starker Wind aus vorwiegend südöstlichen Richtungen.

Wetter - Deutschland
Vorhersage für Mittwoch, 26.11.2014
Wetter - Europa
Vorhersage für Mittwoch, 26.11.2014

Europawetter

Mitteleuropa wird zum einen von einem Hoch über Osteuropa, zum anderen von einem Tief über Frankreich beeinflusst. Das Regenrisiko steigt aber nur westlich des Rheins. Zwischen England, Frankreich und dem west- und südlichen Mittelmeer gehen tagsüber zahlreiche Schauer, örtlich auch Gewitter nieder. Zudem bringt ein Tief vor Portugal dort kräftige Regengüsse. Einzelne Schauer erreichen dabei auch die Costa de la Luz und Lanzarote.

Biowetter

Menschen mit Kreislaufproblemen müssen mit entsprechenden Beschwerden rechnen. Außerdem fühlt man sich vielfach müde und matt. Darunter leiden Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Auch besteht bei der Wetterlage eine große Ansteckungsgefahr für Erkältungskrankheiten. Sonst hat die Wetterlage nur einen geringen Einfluss auf den Organismus.

Pollenflug

Im November sind kaum noch Pollenkonzentrationen in der Luft. Je nach Witterung treten teilweise aber schon im Dezember wieder erste Hasel- und Erlenpollen auf.

Wetterlexikon

Aufgleitfront: Eine Front, bei der sich wärmere Luft auf einer schrägen Frontfläche über kältere Luft schiebt. Im Falle einer Warmfront gleitet die vordringende Warmluft an der vor ihr liegenden Kaltluft auf. Bei einer Kaltfront schiebt sich die kalte Luft keilförmig unter die warme Luft, die nicht rasch genug fortziehen kann. In beiden Fällen führt die aufsteigende Warmluft zu Wolkenbildung und Niederschlägen.

Gartentipps

Stauden: Das Umgraben von Beeten und Rabatten, deren Erde den Winter über aufgebrochen liegen soll, muss man nun abschließen. Bei solchen Staudenbeeten, die bereits bestehen, werden alle verblühten und verwelkten Pflanzenteile zurückgeschnitten.

Anzeige
Wetter
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

4°C - 9°C
Freitag

4°C - 9°C
Samstag

2°C - 9°C
Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Rot und pink markierte Gebiete:

Warnung vor starkem oder extrem starkem Unwetter

Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Redakteur

Jochen Magnus

Mail | 0261/892-330

Abo: 0261/9836 2000