40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Bauen & Wohnen
  • » Narzissen in der Wohnung nicht direkter Sonne aussetzen
  • Frühlingsboten zu Hause

    Narzissen in der Wohnung nicht direkter Sonne aussetzen

    Mit Frühlingsblühern wie Narzissen, Hyazinthen und Ranunkeln lässt sich die Wohnung verschönern. Doch wo stellt man die Vase am besten auf und welche Pflege brauchen die Blumen?

    Narzisse
    An einem hellen Standort fühlen sich Narzissen am wohlsten, aber sie sollten keinen direkten Sonnstrahlen ausgesetzt sein.
    Foto: Holger Hollemann/dpa

    Essen (dpa/tmn). Narzissen, Hyazinthen und Ranunkeln sind echte Frühlingsboten. Wer sie zu Hause in die Vase stellen will, sollte sie mit einem scharfen Messer drei bis fünf Zentimeter kürzen, wie das Blumenbüro in Essen empfiehlt.

    Die rundliche Ranunkel braucht viel Wasser. Deshalb ist es wichtig, immer für genügend Nachschub zu sorgen. Das Wasser tauscht man spätestens nach drei Tagen aus. Die Frühlingsblumen blühen am besten an hellen Standorten ohne direkte Sonneneinstrahlung. Neben Obstschalen stellt man sie besser nicht: Dort verblühen sie wegen des Reifegases Ethylen schneller.

    Beispiele für die Gestaltung des Blumen-Trios

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/6530303
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    13°C - 24°C
    Freitag

    13°C - 27°C
    Samstag

    16°C - 30°C
    Sonntag

    17°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!