40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Technik
  • » Piezo-Technik - Kleine Teile für feine Dosierung
  • Piezo-Technik - Kleine Teile für feine Dosierung

    Hannover (dpa/tmn). Mit Hilfe der Piezo-Technik können die Einspritzventile im Motor eines Autos den Treibstoff besonders fein dosieren. Damit wird der Verbrauch um bis zu 20 Prozent reduziert, auch die Abgas-Emissionen gehen zurück.

    Dies erläutert der TÜV Nord in Hannover. Die Einspritzdüsen nutzen dabei den sogenannten piezoelektrischen Effekt: Kleinste Elemente, die Piezo-Kristalle, ändern unter elektrischer Spannung blitzschnell ihre Größe. Dieser Effekt hilft, die Öffnungs- und Schließvorgänge in der Piezo-Einspritzdüse exakt zu steuern.

    Seit dem Jahr 2000 werden die von Siemens entwickelten Piezo-Injektoren serienmäßig in Autos mit Dieselmotoren verbaut. Seit 2006 gibt es sie laut dem TÜV in Ottomotoren. Die Piezo-Technik kommt auch bei Tintenstrahldruckern zum Einsatz.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!