40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Technik
  • » Piezo-Technik - Kleine Teile für feine Dosierung
  • Piezo-Technik - Kleine Teile für feine Dosierung

    Hannover (dpa/tmn). Mit Hilfe der Piezo-Technik können die Einspritzventile im Motor eines Autos den Treibstoff besonders fein dosieren. Damit wird der Verbrauch um bis zu 20 Prozent reduziert, auch die Abgas-Emissionen gehen zurück.

    Dies erläutert der TÜV Nord in Hannover. Die Einspritzdüsen nutzen dabei den sogenannten piezoelektrischen Effekt: Kleinste Elemente, die Piezo-Kristalle, ändern unter elektrischer Spannung blitzschnell ihre Größe. Dieser Effekt hilft, die Öffnungs- und Schließvorgänge in der Piezo-Einspritzdüse exakt zu steuern.

    Seit dem Jahr 2000 werden die von Siemens entwickelten Piezo-Injektoren serienmäßig in Autos mit Dieselmotoren verbaut. Seit 2006 gibt es sie laut dem TÜV in Ottomotoren. Die Piezo-Technik kommt auch bei Tintenstrahldruckern zum Einsatz.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Donnerstag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!