40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Wildunfallgefahr: Nicht schneller als Tempo 80 fahren
  • Aus unserem Archiv

    BonnWildunfallgefahr: Nicht schneller als Tempo 80 fahren

    Zum Schutz vor Wildunfällen sollten Autofahrer im Herbst auf Landstraßen und in Waldgebieten nicht schneller als 60 bis 80 Stundenkilometer fahren. Das gilt gerade nach der Umstellung auf die Winterzeit.

    Wild auf der Straße
    Unfallgefahr: Im Herbst wechseln viele Rehe den Futterplatz - und überqueren dabei oft Straßen. (Bild: Martin Schutt/ZB-Funkregio Ost)
    Foto: DPA

    Bei diesem Tempo habe der Fahrer in der Regel die Möglichkeit, rechtzeitig zu bremsen, zu hupen und das Fernlicht abzublenden, damit Tiere am Straßenrand einen Fluchtweg finden können, erklärt der Deutsche Tierschutzbund. Nach Angaben der Organisation werden jedes Jahr rund 200 000 Rehe und 20 000 Wildschweine auf Deutschlands Straßen getötet.

    Im Herbst steigt das Risiko von Wildunfällen, weil Waldbewohner in dieser Zeit aus Nahrungsmangel häufiger den Futterplatz wechseln müssen, erläutern die Tierschützer. Eine zusätzliche Gefahr birgt nach ihrer Einschätzung die Umstellung auf die Winterzeit in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober: Pendler seien danach wieder verstärkt in der Dämmerung unterwegs, in der Wildtiere wie Rehe, Wildschweine, aber auch Igel, Marder oder Greifvögel besonders schlecht zu erkennen sind.

    Verhaltensregeln für Unfälle mit Tieren

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!