40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Viel Lärm um Sicht - Umstrittene Überwachung des Autofahrers
  • Aus unserem Archiv

    Viel Lärm um Sicht - Umstrittene Überwachung des Autofahrers

    Wird der Fahrer künftig von seinem eigenen Auto beobachtet? Das befürchten offenbar Verkehrsexperten und Politiker.

    Hände weg vom Steuer soll es ab 2020 bei Mercedes heißen, bis dahin wollen die Stuttgarter autonomes Fahren zur Serienre
    Hände weg vom Steuer soll es ab 2020 bei Mercedes heißen, bis dahin wollen die Stuttgarter autonomes Fahren zur Serienreife bringen.

    Bei Politikern und Verkehrsexperten stößt die Autoindustrie mit Plänen zur Datenerhebung beim automatisierten Fahren auf Widerstand. Insbesondere monieren die Experten laut einem Bericht des Magazins „Stern“ an der vorgeschlagenen Kameraüberwachung des Fahrers. Sie soll beim Fahren mit einem Autopilot verhindern, dass der Lenker hinter dem Volant des autonom fahrenden Autos einschläft.

    Experten des Verbands der Automobilindustrie (VDA) haben dem Bericht zufolge in einer vom Bundesverkehrsministerium eingerichteten Lobbyistenrunde die Installation einer so genannten Fahreraktivitätserkennung vorgeschlagen, die zum Beispiel mit einer Innenraumkamera arbeitet. In einer jüngsten Sitzung des hinter verschlossenen Türen tagenden Runden Tisches des Verkehrsministeriums gab es Kritik an diesen Plänen. Ein Teilnehmer sagte nach Informationen des „Stern“, eine Dauerüberwachung per Kamera klinge nach "Big Brother".

    Im Resümee der Sitzung, aus dem die Zeitschrift zitiert, heißt es dennoch: „Eine Fahreraktivitätserkennung sollte zur Abwendung von vorhersehbarem Fehlgebrauch (z.B. Schlaf) integraler Bestandteil des Gesamtsystems sein." Gegenüber dem „Stern“ wies der VDA den Vorwurf der Überwachung als „abwegig" zurück. Zugleich ließ der Verband die Frage nach dem Einsatz von Kameras offen. Man wolle „technologieoffen" vorgehen.

    Heutige Systeme zur Müdigkeitserkennung schließen beispielsweise über das Lenkverhalten auf die Ermüdung des Fahrers. Die geplante Fahreraktivitätserkennung würde über diese Systeme offenbar deutlich hinausgehen.

    Hanne Lübbehüsen/SP-X

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!