40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Noch mehr Rückrufe in Amerika - Chrysler beordert Geländewagen in die Werkstatt
  • Aus unserem Archiv

    Noch mehr Rückrufe in Amerika - Chrysler beordert Geländewagen in die Werkstatt

    In den Vereinigten Staaten ist die Automobilwelt in Aufruhr: Autoriese GM ruft Millionen Autos zurück, steht in der öffentlichen Kritik. Nun hat ein weiterer Konzern reparaturbedürftige Fahrzeuge angekündigt.

    Der Jeep Grand Cherokee präsentiert sich als echtes amerikanisches Auto
    Der Jeep Grand Cherokee präsentiert sich als echtes amerikanisches Auto

    Vor einigen Jahren noch riefen gefühlt vor allem japanische Automobilhersteller Millionen Autos zurück, nun scheint es den Amerikanern ähnlich zu gehen: Nach General Motors, die in den vergangenen Tagen und Wochen unter anderem aufgrund defekter Zündschlösser mehrere Millionen Autos in die Werkstätten beorderten, muss nun auch der US-Rivale Chrysler hunderttausende Fahrzeuge zurückrufen.

    Rund 870.000 Geländewagen sind betroffen, bei ihnen kann es nach Angaben der Fiat-Tochter zu Problemen mit der Bremsanlage kommen: Unter bestimmten Umständen kann Rost den Bremskraftverstärker in seiner Funktion einschränken. Es sei zu einem Unfall gekommen, bei dem aber niemand verletzt wurde.

    Bei den betroffenen Modellen handelt es sich um den Jeep Grand Cherokee und den Dodge Durango aus den Baujahren 2011 bis 2014, von denen die meisten der reparaturbedürftigen Geländewagen in den USA zugelassen sind. In Deutschland könnten aber auch einige tausend Grand Cherokee darunter fallen. Die Halter werden über das KBA ermittelt.

    Branchenexperten kritisieren immer wieder, dass Kostendruck, Wachstums-Wettlauf und Gleichteil-Strategie die Gefahr von Rückrufen erhöhen. In der amerikanischen Öffentlichkeit steht Autobauer GM derzeit sehr in der Kritik, er soll zu spät auf bekannte Probleme mit den defekten Zündschlössern reagiert haben. Es gilt als wahrscheinlich, dass GM für Versäumnisse bestraft wird, ein Schaden für das Image scheint unwiderruflich. Möglicherweise hat dies den Rivalen aufgeschreckt, möglichst schnell auf verdächtige Probleme zu reagieren.

    Hanne Lübbehüsen/SP-X

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!