40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Genf-Premiere für Hybrid-SUV - Toyota CH-R
  • Aus unserem Archiv

    Genf-Premiere für Hybrid-SUV - Toyota CH-R

    Toyota kommt spät, aber mit Wucht: Der CH-R soll ab dem Spätherbst das Segment der kleinen SUV mit expressivem Styling und sparsamem Antrieb aufrollen.

    Toyota hat den CH-R kürzlich in einer Rennversion gezeigt. Den Spoiler muss man sich für die Straßenvariante wegdenken
    Toyota hat den CH-R kürzlich in einer Rennversion gezeigt. Den Spoiler muss man sich für die Straßenvariante wegdenken

    Toyota zeigt auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) sein neues Mini-SUV. Der CH-R kommt Ende des Jahres auf den Markt und tritt in einem boomenden Segment gegen Modelle wie Renault Captur, Nissan Juke und Fiat 500X an.

    Optisch und technisch orientiert sich der kleine Crossover an der IAA-Studie CH-R Concept. Auch deren Hybridantrieb dürfte in die Serie einfließen, alternativ wird es einen Turbobenziner geben. Zudem sollen die steife Struktur und der niedrige Schwerpunkt der neuen Toyota-Plattform TNGA für gute Handling-Eigenschaften sorgen.

    Ein Preis ist noch nicht bekannt. Die einschlägige Konkurrenz startet in der Regel bei rund 20.000 Euro.

    Holger Holzer/SP-X

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!