40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Finanzen & Beruf
  • » Beruf & Bildung
  • » Experte: Stress im Job hat meistens viele Ursachen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinExperte: Stress im Job hat meistens viele Ursachen

    Die Zahl der Krankheitstage wegen psychischer Probleme nimmt zu, immer mehr Arbeitnehmer fühlen sich gestresst. Wolfgang Panter vom Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte erklärt, woher das kommt - und welche Faktoren noch eine Rolle spielen.

    Belastung im Job
    Es geht nicht nur um die Belastung im Job: Auch andere Faktoren - etwa finanzielle Nöte oder Stress zu Hause - spielen eine Rolle.
    Foto: Franziska Koark - DPA

    Die Belastung am Arbeitsplatz nimmt zu - das würden viele Arbeitnehmer sofort unterschreiben. Aber auch Psychologen und Arbeitsmediziner sehen den Trend zur Arbeitsverdichtung mit Sorge. Wolfgang Panter, Präsident des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) und selbst Mediziner, sieht einen klaren Zusammenhang zwischen Stress am Arbeitsplatz und der Zunahme von Krankheitstagen wegen psychischer Probleme, die oft stressbedingt sind:

    Führt Stress am Arbeitsplatz zu mehr Krankheitstagen?

    Panter: «Ich sehe da schon einen Zusammenhang. Aber Stress ist multikausal. Es geht nicht nur um die Arbeitsbedingungen. Es spielt auch eine Rolle, wie ich sozial abgefedert bin und zum Beispiel auch, ob ich gleichzeitig zu Hause Stress habe.»

    Warum gibt es heute mehr Stress als früher, obwohl damals die Arbeit oft härter war?

    Panter: «Es gibt das Phänomen, dass es in der Nachkriegszeit, als die Menschen unter schwierigsten Bedingungen ihr Überleben organisieren mussten, kaum Depressionserkrankungen gab. In der Wohlstandsgesellschaft haben sich Depressionen erheblich verstärkt. Die äußeren Bedingungen sind also immer nur das eine.»

    Was sind dann die Ursachen für mehr Stress?

    Panter: «Sowohl die Lebens- als auch die Arbeitsbedingungen haben sich deutlich verändert. Viele Anker sind in unserer Gesellschaft verlorengegangen. Religion zum Beispiel hat an Bedeutung verloren und damit auch die Seelsorge. Scheidungen haben zugenommen, Familien geben nicht mehr den Halt wie früher. Finanzielle Nöte und Sorgen werden deshalb oft als dramatischer empfunden. Durch die Arbeitszeitverkürzung ist die Verdichtung der Arbeit gewachsen. Und die Anforderungen am Arbeitsplatz verändern sich immer schneller. Vor 15 Jahren kannte noch kaum jemand E-Mails, heute gibt es schon fast keine Faxe mehr, weil sie als langsam und umständlich gelten.»

    Garantieren feste Arbeitszeiten von acht bis vier Uhr weniger Stress?

    Panter: «Das ist zu einfach gedacht. Im Gegenteil, die Flexibilisierung der Arbeitszeiten hat für den einzelnen auch große Vorteile. Das zurückzudrehen wäre schlecht. Zum Beispiel für Eltern, die nicht gezwungen sind, morgens um halb acht bei der Arbeit zu sein, wenn sie sich noch um ihre Kinder kümmern wollen. Mehr Flexibilität könnte sogar oft weniger Stress bedeuten, beispielsweise, wenn sich Arbeitnehmer um pflegebedürftige Angehörige kümmern müssen.»

    Kostenloser Selbstlernkurs zur Stressreduktion

    Gegen Stress im Büro hilft Freundlichkeit

    Gegen Stress im Büro hilft vor allem ein gutes Zeitmanagement. Daneben haben aber auch solche Arbeitnehmer weniger Druck im Büro, die am Arbeitsplatz zu Kollegen besonders freundlich sind, sagt der Karriereberater Martin-Niels Däfler aus Heigenbrücken. Das liege am Reziprozitäts-Prinzip. Danach wollen Menschen anderen das zurückgeben, was sie selbst bekommen. Wer zu anderen freundlich ist, bekomme das daher auch zurück. In der Folge hätten gut gelaunte, freundliche Arbeitnehmer am Arbeitsplatz weniger Probleme mit Kollegen und so auch weniger Stress im Job als andere. Däfler empfiehlt, Kollegen öfter einmal ungefragt eine Tasse Kaffee zum Schreibtisch mitzubringen oder ein paar Tüten Gummibärchen in der Küche liegenzulassen.

    /serviceline/beruf_bildung/
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!