40.000
  • Startseite
  • » Tour de Romandie: Kwiatkowski gewinnt Prolog
  • Aus unserem Archiv

    AsconaTour de Romandie: Kwiatkowski gewinnt Prolog

    Radprofi Michal Kwiatkowski hat zum Auftakt der 68. Tour de Romandie in der Schweiz überraschend den Prolog gewonnen und damit seine Ambitionen auf den Gesamtsieg unterstrichen. Der Pole fuhr über 5,6 Kilometer in Ascona in 6:22 Minuten Bestzeit.

    In Führung
    Michal Kwiatkowski durfte sich nach dem Sieg im Prolog das Gelbe Trikot überstreifen.
    Foto: Jean-Christophe Bott - DPA

    Kwiatkowski verwies seinen favorisierten Teamkollegen und dreifachen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin mit fünf Sekunden Rückstand auf den fünften Platz. Einen erstaunlichen dritten Rang mit nur vier Sekunden Rückstand belegte Topsprinter Marcel Kittel aus Arnstadt.

    Tour-de-France-Sieger Christopher Froome feierte ein kleines Comeback und belegte mit zehn Sekunden Rückstand den 13. Platz. Zuletzt hatte der Brite wegen Rückenproblemen und einer Bronchitis Rennen absagen müssen. Mit der Tour de Romandie beginnt Froome die heiße Phase seiner Tour-Vorbereitung.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel